Messung an Glas

Das menschliche Auge kann durch Glas hindurchschauen, für Infrarot-Strahlung ist Glas jedoch undurchlässig. Die Wärmebildkamera misst daher nur die Oberflächentemperatur des Glases, nicht jedoch die Temperatur dahinter liegender Materialien (vgl. Abb. 6 und 7). Für kurzwellige Strahlung, wie z.B. Sonneinstrahlung, ist Glas jedoch transmissiv. Daher sollten Sie auch darauf achten, dass z.B. durch Fenster scheinendes Sonnenlicht Ihr Messobjekt erwärmen könnte. Glas zählt zu den spiegelnden Materialien. Achten Sie also bei der Messung an Glas auf spiegelnde Reflexion.

at-thg-Loetofen.jpg
at-thg-Loetofen_mit_Glas.jpg