Messung an Metall

Metalle, besonders solche mit glänzender Oberfläche, reflektieren langwellige Infrarotstrahlung stark. Sie besitzen einen sehr niedrigen Emissionsgrad, welcher sich mit der Temperatur ändert. Daher ist es problematisch, ihre Temperatur mit einer Wärmebildkamera zu messen. Neben der Regulierung des Emissionsgrades ist eine korrekte Einstellung der reflektierten Temperatur besonders wichtig. Beachten Sie hierbei auch die Hinweise zur spiegelnden Reflexion. Bei lackierten Metallen ist die Messung unproblematisch, da Lacke in der Regel einen hohen Emissionsgrad besitzen. Allerdings müssen Sie auch hier auf Reflexionen der Umgebungsstrahlung achten.

at-thg-Metalloberflaeche.jpg