RLT-Netzmessung mit dem Multifunktionsmessgerät testo 480

Integrierte Menüführung für Messungen nach EN 12599.

Das testo 480 hilft Ihnen dabei, RLT-Anlagen normkonform nach EN 12599 einzustellen. Es führt Schritt für Schritt durch die Netzmessung und verhindert damit zuverlässig Fehlmessungen.

  • Genaue Darstellung aller nötigen Mess-Stellen
  • Genaue Angabe der Einführtiefe des Fühlers im Kanal
  • Ablaufanzeige von zeitlich/punktuellen Messungen
  • Markierung bereits gemessener Mess-Stellen
  • Automatische Berechnung der Gesamtunsicherheit

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.


Geeignete Fühler für die RLT-Netzmessung

Fühler für mittlere Strömungsgeschwindigkeiten

Flügelradsonde für mittlere Strömungsgeschwindigkeiten

Fühler für hohe Strömungsgeschwindigkeiten

Staurohre für hohe Strömungsgeschwindigkeiten und stark verschmutzte Strömungen

Weitere Fühlerempfehlungen

Hochtemperatur-Flügelrad

Für heiße Prozessluft und industrielle Lüftungsanlagen.

Misst bis 140 °C und 50 m/s.
Staurohr für hohe Betriebstemperaturen

Für höhere Strömungsgeschwindigkeiten und staubhaltige Prozessluft.

Misst bis +600 °C und 30 m/s.
Weitere Sonden für das testo 480

Weitere Sonden kennenlernen

Hier finden Sie eine Übersicht mit weiteren Sondenempfehlungen für vielseitige Klimamessungen mit dem testo 480.