testo ViPR - Volatile Particle Remover für Probeentnahme und Rohgasaufbereitung gemäß UNECE R83 und R49

Bestell-Nr.  1122B

  • UNECE R83- und R49-konform

  • Gasaufbereitung für die Partikelanzahlmessung zur Typprüfung von Fahrzeugen

  • Primäre Verdünner für direkten Anschluss an Auspuffrohr oder CVS-Verdünnungstunnel

  • Einfache Bedienung über PC

Der Volatile Particle Remover testo ViPR ist ein Gasaufbereitungssystem zur Entnahme, Verdünnung und Aufbereitung von Rohgas für die Partikelbestimmung. Er ist konform mit dem Verfahren gemäß PMP (Particle Measurement Programme) und zeichnet sich durch seine preisgekrönte Technologie aus.

Produktbeschreibung

Das komplette Gasaufbereitungssystem testo ViPR besteht aus dem Rotationsverdünner testo MD19-3E, dem Zuluft-Verdampfungsrohr testo ASET 15-1 und der Datenerfassungseinheit testo CU-2.
 
Mit dem bedienerfreundlichen Volatile Particle Remover testo ViPR erzielen Sie optimale Ergebnisse bei der Probeentnahme und Rohgasaufbereitung für die Partikelbestimmung. In Verbindung mit einem separat erhältlichen Kondensationspartikelzähler (CPC) ermöglicht der testo ViPR präzise die Anzahlkonzentration von festen Nanopartikeln aus Fahrzeugemissionen gemäß der UNECE R83- und R49-Vorschriften.
 

Typische Anwendungen

Der Volatile Particle Remover testo ViPR eignet sich hervorragend für verschiedene Anwendungen in der Automobilbranche. Hier unterstützt er Ingenieure beispielsweise bei der Gasaufbereitung nach PMP zur Typprüfung gemäß UNECE R83- und R49. Zudem bietet der Volatile Particle Remover dank seines vielseitigen Hardwarekonzeptes die benötigte Flexibilität in der Forschung und Entwicklung von Abgasnachbehandlungssystemen. Darüber hinaus liefert der testo ViPR optimale Lösungen zur Abscheidung des volatilen Anteils in der Aerosolforschung.
 

testo ViPR auf einen Blick

  • PMP-konformes Gasaufbereitungssystem zur Entnahme, Verdünnung und Aufbereitung von Rohgas für die Partikelbestimmung
  • Bestehend aus Rotationsverdünner testo MD19-3E, dem Zuluft-Verdampfungsrohr testo ASET15-1 und der Datenerfassungseinheit testo CU-2
  • Messung der Anzahlkonzentration von festen Nanopartikeln aus Fahrzeugemissionen gemäß der UNECE R83- und R49-Vorschriften in Verbindung mit einem separat erhältlichen Kondensationspartikelzähler (CPC)
  • Direkter Anschluss an Auspuffrohr oder CVS-Verdünnungstunnel
  • Kompakt und leicht transportierbar
  • Einfache Bedienung über die digitale Steuerung dank eigener Software

 

Lieferumfang

Volatile Particle Remover mit optionaler PMP-Kalibrierung testo ViPR inkl.:
  • testo MD19-3E Drehscheibenverdünner mit aktiver Luftzufuhrverdünnung
  • testo ASET15-1 Verdampfungsrohr
  • testo CU-2 digitale Control Unit
  • Länderspezifisches Netzkabel und Kalibrierprotokoll
  • PMP-Kalibrierung
  • HEPA-Filter
  • 19 Zoll Gehäuse