Nanopartikelmessgerät – schnell effektive Ergebnisse erzielen

Nanopartikel sind tückisch. Neben ihrem negativen Einfluss auf den Menschen und auch auf die Umgebung, sind sie nicht zu erkennen. Umso wichtiger ist es, dass Sie mit einem passenden Nanopartikelmessgerät arbeiten können.

Diese Nanopartikelmessgeräte sind in der Lage, die Partikelgrößenverteilung auch dann aufnehmen zu können, wenn die Probenmengen nur sehr gering gehalten sind und innerhalb von einem großen Konzentrationsbereich liegen. Der Einsatz von einem Abgasmessgerät gerade in Bezug auf die Minimierung von Gesundheitsrisiken ist nicht zu unterschätzen. Umso wichtiger ist es, dass sie bei einer belasteten Umgebung in der Lage sind, die Belastung abzuschätzen und hier reagieren zu können.

Nanopartikel

Anhaltspunkte für den Kauf von einem Nanomessgerät:

  • Nutzungsmöglichkeit ohne radioaktive Quellen
  • Lange Laufzeiten
  • Überwachung der Anzahlkonzentration
  • Sehr gute zeitliche Auflösung

Partikelanzahlmessung

Partikelanzahlmessung

Gasaufbereitung

Rußgenerator

Nanopartikelmessung als wichtiger Faktor

Nanopartikel Dieselruß

Nanopartikel sind eine unterschätzte Gefahr, die nicht nur in Form von Abgasen aus Fahrzeugen auf den Menschen einwirkt. Gerade im industriellen Bereich, wo Maschinen im Einsatz sind, kann es passieren, dass eine Belastung durch den Ausstoß der Nanopartikel erfolgt. Dies geschieht nicht sichtbar, die Folgen sind jedoch schwerwiegend. Der Feinstaub, der aus Industrieprozessen freigesetzt wird, gelangt in den Körper des Menschen. Hier ist er in der Lage, zu wandern und kann sogar das Gehirn erreichen.

Untersuchungen haben ergeben, dass Nanopartikel in der Lage sind, die Erkrankung von Lungen, Herz und Kreislauf zu fördern. Zudem stehen sie in Verdacht, für Schädigungen am Nervensystem zuständig zu sein. Umso wichtiger ist es, dass der Ausstoß der Partikel im Industrieprozess berücksichtigt und kontrolliert wird. Die Integration von einem Abgasmessgerät sowie einem Lecksuchgerät ist notwendig.

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen weiter.


Menschen, die in einem Raum arbeiten, in dem eine Belastung mit Nanopartikeln vorliegt, sind täglich einer Gefahr für ihre Gesundheit ausgesetzt. Das Nanopartikel Messgerät hilft Ihnen dabei, die Belastung der Umgebung unter Kontrolle zu haben. Es ist in der Lage, die Partikelzahl in einem bestimmten Bereich zu messen und die Werte zu übermitteln. Stellen Sie fest, dass eine Belastung vorliegt, können Sie Maßnahmen ergreifen, um gegen diese vorzugehen. Einige Arbeitsplätze sind besonders stark durch Nanopartikel belastet.

Erfolgt die Messung durch die Nanopartikelmessgeräte vor Ort, haben Sie den Vorteil, nicht nur die Konzentration, sondern auch die Größe erfassen zu können.

Nanopartikelmessgeräte Löt- und Schweißarbeitsplätze

Die Geräte, die bei Testo angeboten werden, sind tragbar. Eine Messung in verschiedenen Bereichen kann durchgeführt werden.

Wichtige Eigenschaften bei einem Nanopartikelmesser sind:

  • Erfassung von Partikelanzahl und Partikelgröße
  • Speicherung der Messergebnisse
  • Kein Bedarf an Betriebsmitteln

Nanopartikel Messgerät ohne Bedarf an Betriebsmitteln

Portabler Nanopartikel-Zähler

Möchten Sie ein Feinstaubmessgerät kaufen, dann ist es empfehlenswert darauf zu achten, dass dieses für den Betrieb keine Betriebsmittel benötigt. Der Faktor der Betriebsmittel ist ein besonders wichtiges Thema. Es gibt Geräte, bei denen ist der Einsatz unumgänglich. Die Varianten bei Testo sind jedoch so konzipiert, dass Sie hier komplett auf Betriebsmittel verzichten können. Unter Betriebsmitteln werden Arbeitsflüssigkeiten oder auch andere Quellen verstanden. Die Quellen müssen teilweise einen radioaktiven Ursprung haben.

Nutzen Sie Nanopartikelmessgeräte, bei denen genau dies der Fall ist, steigern Sie die Belastung für die Personen, die für die Messungen zuständig sind. Es ist heute nicht mehr notwendig, auf radioaktive Quellen zurückzugreifen. Stattdessen gibt es praktische Handgeräte, die sich einfach ohne Betriebsmittel führen lassen.

Das Lecksuchgerät als optimale Ergänzung für die Sicherheit:

  • Prüfung der Partikel innerhalb eines bestimmten Bereiches
  • Eingrenzung möglicher Leck-Abschnitte an Geräten
  • Schnellere Korrektur von Lecks
Nanopartikel messen mit dem Handgerät

Nanopartikel messen mit dem Handgerät

Das Handgerät aus dem Angebot von Testo zum Nanopartikel messen ist eine sehr gute Wahl, da Sie damit deutlich mehr Flexibilität nutzen können. Das Gerät ist handlich und einfach in der Handhabung. Es ist so konzipiert, dass Sie es auch sehr gut mobil mitführen können, wenn Sie den Ort wechseln.

Interessant ist für Sie noch ein Blick auf den Messtakt. Dieser liegt bei einer sehr guten Auflösung von bis zu 1 s. Das heißt, Sie können innerhalb von kurzen Abständen Messungen durchführen und so feststellen, ob die Belastung temporär oder dauerhaft in den einzelnen Bereichen stattfindet. Damit ist das Abgasmessgerät ein wichtiger Helfer in der Industrie.

Broschüre testo DiSCmini

Messung der Nanopartikel

Messung der Nanopartikel – das sind die typischen Anwendungsbereiche

Sind Sie noch unsicher, ob sie ein Nanomessgerät benötigen, so kann Ihnen ein Überblick über die typischen Anwendungsbereiche möglicherweise eine große Hilfe sein. Die Geräte aus dem Angebot von Testo werden in erster Linie eingesetzt, damit sie eine Personenbelastung feststellen können, die möglicherweise an Arbeitsplätzen besteht.

Diese Belastung kann durch Schweißrauch oder durch Dieselruß entstehen. Gerade industrielle Nanopartikel fallen sehr häufig an und können durch den Einsatz des Messgerätes erkannt werden. Aber auch in Bereichen, wo Personen aus Risikogruppen aktiv sind, kann das Gerät eingesetzt werden. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Asthmatiker im Betrieb beschäftigt werden.

Einsatzgebiete für Nanopartikelmessgeräte zusammengefasst:

  • Kontrolle vom Austritt der Industrienanopartikel
  • Überprüfung von Personenbereichen
  • Überprüfung von Bereichen mit Personen aus Risikogruppen
Nanopartikelmessgerät kaufen

Nanopartikelmessgerät bei Testo kaufen

Möchten Sie mit einem der Nanopartikelmessgeräte die Belastung im Betrieb testen, können Sie das passende Gerät im Angebot von Testo finden.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über die Eigenschaften des Gerätes zu informieren und zu prüfen, ob es für Ihren Einsatzzweck geeignet ist.