Materialfeuchtemessgerät von Testo: Vielseitig, hochpräzise, zuverlässig

Um die Bau- oder Holzfeuchte zu bestimmen und die Ursache eines Feuchteschadens ausfindig zu machen, sind Materialfeuchtemesser unverzichtbar. Die Materialfeuchtemessung ist heute selbst für Privatanwender schnell und einfach durchführbar. Eine Vielzahl unterschiedlicher Gerätemodelle und Feuchtefühler ermöglichen die zerstörungsfreie Messung in nahezu allen gängigen Materialien und Hölzern.

Schimmelerkennung mit Smart Probes

Was Sie bei der Materialfeuchtemessung beachten sollten

Ein Testo Feuchtemessgerät ist besonders einfach zu bedienen. Dennoch sollten Sie einige physikalische Regeln beachten, um über die maximale Präzisionsleistung Ihres Messgeräts verfügen zu können:

  • Die eigene Körperwärme und Atemluft dürfen die Sonde nicht erreichen.
  • Lockeres Bewegen des Fühlers hilft, ihn zu temperieren.
  • Messen Sie relative Feuchte stets in der Raummitte auf einer Höhe von ca. 110 cm. Die absolute Feuchte in einem Raum ist dagegen standortunabhängig.

Überlegene Feuchtesensorik: Materialfeuchtemesser von Testo

Messgeräte mit festen Fühlern

Materialfeuchtemessgerät
Die Klassiker für die einfache und schnelle Materialfeuchtemessung.

Messgeräte
mit anschließbaren Fühlern

Materialfeuchtemesser
Können mehr als nur Materialfeuchte messen – einfach weitere Fühler anschließen.

Feuchtefühler

Materialfeuchtemessung
Für jede Anwendung den passenden Fühler an das Temperatur- oder Feuchtemessgerät anschließen. Als Kabel-, Kanal- oder Wandversion.

Wo wollen Sie Materialfeuchte messen? Messgeräte für alle Umgebungen

Materialfeuchtemesser in Profiqualität – auch für Privatanwender

Mit einem Materialfeuchtemessgerät von Testo sind Sie für jede Anforderung rund um die Materialfeuchte perfekt ausgestattet. Ihre Vorteile:

  • Hochpräzise Sensorik für die hochpräzise Messung der Holz-/ Materialfeuchte. 
  • Handliches Materialfeuchtemessgerät für die schnelle und einfache Bedienung. 
  • Alle wichtigen Materialkennlinien für Holzarten und Baustoffe sind hinterlegt.
  • Übersichtliche und beleuchtete Displays erleichtern die Handhabung.
  • Große Auswahl an unterschiedlichen Modellen und Feuchtefühlern –für jede Anwendung das passende Gerät.
  • Und das Beste: Spitzenleistung zum

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen weiter.

Feuchteschäden vermeiden: Profitipps für die Materialfeuchtemessung

Die Gründe für Bau- oder Holzfeuchte können vielfältig sein. Am häufigsten kommen eindringendes Regenwasser vor, unprofessionell angelegte Abflüsse, Rohrbrüche oder unsachgemäß gelagertes Holz, das mit der falschen Einbaufeuchte weiterverarbeitet wurde. Mit einem Materialfeuchtemesser von Testo bestimmen Sie die Materialfeuchte schnell und unkompliziert. Noch besser geht es, wenn Sie die folgenden Hinweise beachten:

  1. Messfehler vermeiden:
    Bei der Materialfeuchtemessung ist es wichtig, dass die eigene Körperwärme und vor allem die warme Atemluft nicht auf die Sonde strömen. Abhilfe schafft hierbei das Bewegen des Fühlers – nicht zu hektisch, aber auch nicht zu langsam. So kann sich der Fühler temperieren und die Materialfeuchte präzise erkennen.
  2. Materialfeuchte einschätzen:
    Bei der ersten Einschätzung der Materialfeuchte sollten Sie diese vier Faktoren im Blick behalten: 1. Die Feuchteproduktion im Raum. 2. Den Luftaustausch mit der Außenluft sowie deren Temperatur und Feuchtegrad. 3. Die Feuchteaufnahmefähigkeit der Wände und Einrichtungsgegenstände. Und 4. den Feuchtetransport durch die Außenbauteile.
  3. Schimmel vorbeugen:
    Sind Oberflächen zu feucht, bildet sich früher oder später Schimmel. Mit der Oberflächen-Feuchtefunktion der Testo-Wärmebildkameras erkennen Sie die schimmelgefährdeten Stellen frühzeitig und können entsprechende Maßnahmen ergreifen.
  4. Messgenauigkeit:
    Die gesamte Luft- und Klimatechnik ist durch europaweit einheitliche Normen und Richtlinien geregelt. So ist für die Feuchtemessung bei der Inbetriebnahme von Lufttechnikanlagen eine Genauigkeit von ± 15% vorgeschrieben. Achten Sie darauf, mit einem hochpräzisen Materialfeuchtemesser zu messen, um normkonforme Messergebnisse zu erhalten. Mit Testo sind Sie immer auf der sicheren Seite.
testo-61testo-6-Estrich-engl-01.jpg

Materialfeuchte messen ist nicht alles – Entdecken Sie weitere Feuchtemesser von Testo

Materialfeuchte Messgerät

Materialfeuchte Messgerät mit Datenlogger

Möchten Sie Materialfeuchte nicht nur messen, sondern die Messdaten kontinuierlich bestimmen und aufzeichnen? Dann ist ein Feuchtedatenlogger das optimale Gerät für Sie. Min- und Max-Werte oder Grenzwerte programmieren Sie einfach und intuitiv ein. Werden Grenzwerte überschritten, wird ein Alarm ausgelöst. Das Auslesen der Ergebnisse übernehmen schlaue Softwarelösungen für Sie. Datenlogger mit externem Feuchtefühler sind übrigens besonders reaktionsschnell.

Luftfeuchtemessgerät mit oder ohne Materialfeuchte

Neben der Materialfeuchtemessung ist die Luftfeuchte der zweite wichtige Feuchteparameter. Ein Luftfeuchtemessgerät ist meisten mit weiteren relevanten Messgrößen kombiniert, so dass Sie mit demselben Gerät auch die Temperatur- oder Materialfeuchtemessung vornehmen können. Das ist Testo Effizienz!


Multifunktionsmessgeräte

Kennen Sie schon die vielseitigen Alleskönner von Testo? Unsere Multifunktionsmessgeräte können nicht nur Feuchte und Temperatur. Sie bestimmen mit professioneller Präzision jeden Messwert, den Sie benötigen. Zum Beispiel für die Einstellung einer Klimaanlage und die Beurteilung des Raumklimas. Clevere Anschlüsse und ein Riesen-Angebot an optionalen Fühlern und Sonden machen es möglich – und die Bedienung bleibt trotzdem ganz einfach. Konfektionieren Sie einfach Ihren eigenen optimalen Alleskönner mit Testo.