Ein Feuchtigkeitsmessgerät – unverzichtbar für viele Anwendungen

Ein Feuchtigkeitsmesser kommt immer dann zum Einsatz, wenn der Feuchtegehalt in der Luft oder Feststoffen genau gemessen werden soll. Eine der häufigsten Anwendungen ist die Messung der Feuchtigkeit in der Luft mit einem Hygrometer. Dies ist vor allem aus zwei Gründen wichtig:

  1. Zu niedrige Luftfeuchtigkeit in Räumen, in denen sich Menschen aufhalten, kann negative gesundheitliche Folgen haben. Der Grund: Die geringe Luftfeuchtigkeit trocknet die Schleimhäute der Menschen aus. Die Konsequenz: Unsere Atemwege werden gereizt und sind empfänglicher für Krankheitserreger.
  2. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann die Schimmelbildung in Räumen fordern. Hier hilft vor allem regelmäßiges Lüften und Heizen im Winter. Und natürlich die Kontrolle mit einem Feuchtemessgerät
Luftfeuchtemessgerät

Das bieten Ihnen ein Feuchtigkeitsmessgerät von Testo

  • Messgeräte für Luft- und Materialfeuchte
  • Zuverlässige Markenqualität
  • Verschiedene Modelle für alle Anforderungen

So messen Sie Feuchte richtig

  • Das Feuchtigkeitsmessgerät immer mitten im Raum und auf Brusthöhe anwenden
  • Den Fühler in leichten Bewegungen schwenken
  • Achtung: Ihre Atemluft darf das Ergebnis nicht verfälschen

Alle Feuchtigkeitsmesser und Hygrometer von Testo auf einen Blick

Luftfeuchte-Messgeräte

Feuchte Messung Testo
Unverzichtbare Allrounder für das Raumklima. Messen u.a. Luftfeuchte und Temperatur.

Materialfeuchte-Messgeräte

Testo Feuchtemessung

Unsere bewährten Hygrometer für Wände, Estriche, Baustoffe und Hölzer.
 

Feuchtefühler

Testo Hygrometer

Große Auswahl für jedes Testo Feuchtemessgerät.
 

Feuchte Datenlogger

Feuchtemessgeräte von Testo

Feuchte- und Temperaturwerte zuverlässig messen und dokumentieren.
 

Wo wollen Sie Feuchte messen?

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen weiter.

Die Technik zur Messung der Feuchtigkeit

Ein Feuchtigkeitsmessgerät von Testo begleitet Sie in der Regel mehrere Jahre lang. Da kann es nicht schaden, zu wissen, wie genau diese Geräte messen und funktionieren.

Messverfahren für die Feuchtemessung

Theoretisch gibt es über 30 Verfahren, mit denen man die Luftfeuchtigkeit messen kann. Praktisch haben sich jedoch weitaus weniger Verfahren bewährt, die sich durch hohe Zuverlässigkeit, einfache Anwendung und ausreichende Genauigkeit auszeichnen. Diese Verfahren lassen sich in vier Gruppen einteilen.

 

Messung der Feuchte durch Längenänderung

Zu dieser Gruppe gehört mit dem Haarhygrometer die älteste und bekannteste Messmethode zur Feuchtebestimmung. So funktioniert sie: Menschen- oder Pferdehaare (aber auch die inzwischen verwendeten Kunstfasern) verändern ihre Länge um bis zu 2,5 % wenn die Feuchtigkeit aufnehmen. Diese Längenänderung wird mechanisch auf einer Skala angezeigt.

 

Messung der Feuchte durch Temperaturänderungen

Ein feuchter Gegenstand kühlt ab, wenn man ihn mit Luft anbläst. Das führt dazu, dass die Temperatur rund um die Verdunstungsstelle niedriger ist als die Umgebungstemperatur. Und diesen Sachverhalt nutzen sogenannte Psychrometer für die Messung der Feuchte aus.

 

Messung der Feuchte durch elektrische Änderungen

Bei diesem Messprinzip werden Sensoren eingesetzt, um die Feuchte zu messen. So wird zum Beispiel bei Lithium-Chlorid-Sensoren die elektrische Leitfähigkeit einer mit Lithium-Chlorid beschichteten Fläche gemessen. Diese lässt Rückschlüsse auf die Feuchtigkeit zu, was dann als Messwerte angezeigt wird.

 

Messung der Feuchte durch optische Änderungen

Dieses Verfahren nutzt die Abkühlung feuchter Luft bis Kondensat an einem temperierten Spiegel auftritt. Und die Temperatur, die dann herrscht, wenn der Spiegel beginnt zu beschlagen, ist die Taupunkttemperatur.

Materialfeuchtemessung

Weitere Messgeräte zur Feuchtemessung

Neben einem Feuchtigkeitsmesser finden Sie bei Testo natürlich auch noch viele weitere Messgeräte für die Messung von Feuchtigkeit und Luftfeuchte. Denn Feuchte ist nicht gleich Feuchte und unterschiedliche Anwendungen erfordern unterschiedliche Messtechnik. Sie haben dabei die Wahl, ob Sie Luftfeuchte oder Materialfeuchte messen wollen und ob Sie Messwerte über einen längeren Zeitraum aufzeichnen wollen.
Materialfeuchte Messgerät

Feuchte im Zeitverlauf messen

Um Messaufgaben zu lösen, bei denen eine punktuelle Messung der Feuchte nicht ausreicht, haben wir bei Testo Feuchte Datenlogger im Angebot. Diese messen und dokumentieren die Luftfeuchte in individuellen Messintervallen. So können Sie in der späteren Analyse der Messwerte auf Ihrem PC schnell sehen, wie sich die Luftfeuchtigkeit entwickelt hat.

Luftfeuchte schnell und effizient messen

Wenn es nur darum geht, die Luftfeuchtigkeit punktuell zu messen, ist ein Luftfeuchtemessgerät immer noch die beste Wahl. Schnell im Einsatz, einfach in der Anwendung und präzise in der Messung – so haben Sie die Feuchte im Griff.

Materialfeuchte bestimmen

Nicht nur in der Luft muss Feuchtigkeit gemessen werden – auch in Feststoffen ist dies nötig. Denn gerade im Bauhandwerk ist es von entscheidender Bedeutung, dass bestimmte Materialien vor der Weiterverarbeitung ausreichend durchgetrocknet sind. Und mit einem Materialfeuchtemessgerät von Testo erledigen Sie diese Aufgabe ebenso schnell wie präzise.

Messen mit einem Feuchteindikator

Wie Sie schon gesehen haben, gibt es viele verschiedene Begriffe für den Feuchtemesser. Und das oft verwendete Feuchteindikator ist nur eines davon. Im Grunde bezeichnet man damit auch ein Hygrometer bzw. Feuchtemessgerät.