Häufige Fragen zu testo Saveris 2

Inbetriebnahme von testo Saveris 2


Muss ich für testo Saveris 2 eine Software installieren?


Brauche ich ein Smartphone um testo Saveris 2 nutzen zu können?


Was benötige ich, um mit testo Saveris 2 loslegen zu können (WLAN, Router, etc.)?


Kann ich testo Saveris 2 auch in meiner eigenen Infrastruktur verwenden?



Messorte und Funkreichweite


Kann ich mit testo Saveris 2 mehrere Räume überwachen?


Ich möchte an drei verschiedenen Standorten messen. Brauche ich auch drei Systeme?


Wie ist die Funk-Reichweite von testo Saveris 2?


Was passiert, wenn Strom oder WLAN ausfallen?



Zugriff auf Messdaten und Datensicherheit


Wo werden meine Daten gespeichert?


Wie lange werden meine Messdaten gesichert?



Nutzung der Funk-Datenlogger


Wie viele WLAN-Datenlogger kann ich anschließen?


Welche Parameter kann ich mit testo Saveris 2 überwachen?


Gehört die testo Saveris 2-Hardware (Funk-Datenlogger) mir?


Darf ich mit testo Saveris 2 meine Lebensmittelräume überwachen? Hat das System eine Zulassung nach DIN EN 12830?


Werde ich auf niedrige Batteriestände der Funk-Datenlogger hingewiesen?


Reicht mein jetziger PC für testo Saveris 2 aus?


 

Inbetriebnahme von testo Saveris 2



Muss ich für testo Saveris 2 eine Software installieren?


Nein, es muss keine Software auf Ihrem lokalen Computer installiert werden. Um auf Ihre Daten zuzugreifen und die testo Saveris 2 Datenlogger zur Feuchte- und Temperaturüberwachung nutzen zu können, wird lediglich ein Internetbrowser (z. B. Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari) sowie ein funktionierender Zugang zum Internet benötigt.
 



Brauche ich ein Smartphone um testo Saveris 2 nutzen zu können?

Sie können von jedem Endgerät auf dem ein Internetbrowser läuft und mit dem Sie ins Internet kommen auf das System zugreifen. Ein Smartphone ist nur eine der Möglichkeiten und nicht zwingend für den Betrieb von
testo Saveris 2 erforderlich.
 



Was benötige ich, um mit testo Saveris 2 loslegen zu können (WLAN, Router, etc.)?

Für den Start der Feuchte- und Temperaturüberwachung mit testo Saveris 2 ist das Vorhandensein eines lokalen Funknetzwerks (WLAN) Voraussetzung. Das lokale Netzwerk wird von einem Router aufgebaut. Dieser stellt auch die Internetverbindung (über Kabel) her. Lokales WLAN und Internetzugang sind für den Betrieb von testo Saveris 2 zwingend notwendig.
 



Kann ich testo Saveris 2 auch in meiner eigenen Infrastruktur verwenden?

Ja, Sie können das System in Ihrer eigenen WLAN-Infrastruktur verwenden. Das Vorhandensein einer lokalen WLAN-Infrastuktur sowie einer Internetanbindung des WLAN ist sogar eine notwendige Voraussetzung für das Betreiben von testo Saveris 2.
 



Messorte und Funkreichweite


Kann ich mit testo Saveris 2 mehrere Räume überwachen?

Mit testo Saveris 2 können Sie selbstverständlich in mehreren Räumen die Feuchte- und Temperaturüberwachung durchführen. Bitte beachten Sie, dass in jedem zu überwachenden Raum WLAN in ausreichender Empfangsstärke zur Verfügung steht. Ggf. müssen Sie hier die Funkstrecke von/zu Ihrem Router über so genannte Repeater verlängern..
 



Ich möchte an drei verschiedenen Standorten messen. Brauche ich auch drei Systeme?

Mit testo Saveris 2 können Sie separate Standorte in einem einzigen System zusammenfassen. Voraussetzung hierfür ist, dass an jedem Standort ein lokales WLAN sowie ein Internetzugang zur Verfügung stehen. In Ihrem Account können Sie die verschiedenen Standorte dann in einem "System" zusammenführen.
 



Wie ist die Funk-Reichweite von testo Saveris 2?

Die Funkreichweiten der einzelnen Funk-Datenlogger entsprechen denen typischer WLAN-Endgeräte. Letztlich hängt die Reichweite im Einzelfall sehr stark von den örtlichen Gegebenheiten, verbauten Materialien (z. B. Holzdecke im Gegensatz zu einer Decke aus Stahlbeton) sowie eventueller weiterer störender Einflüsse ab.
 



Was passiert, wenn Strom oder WLAN ausfallen?

Die WLAN-Datenlogger sind batteriebetrieben und mit einem Speicher für 10.000 Messwerte ausgestattet. Sollte einmal auf Grund eines lokalen Stromausfalls Ihr WLAN ausfallen, so messen die WLAN-Datenlogger im vorgegebenen Messtakt weiter, bis das Netzwerk wieder zur Verfügung steht. Anschließend werden sämtliche Messdaten an den Server gesendet. Kommen aufgrund eines Stromsausfalls keine Messdaten beim Server an, können Sie Ihr System so einrichten, dass automatisch eine Alarmnachricht an Sie verschickt wird.
 



Zugriff auf Messdaten und Datensicherheit


Wo werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten werden durch Testo in der so genannten Cloud abgespeichert. D.h., dass Sie sicher auf einem Server in einem Rechenzentrum liegen. Dort werden sehr hohe Standards hinsichtlich Datenverfügbarkeit eingehalten und Ihre Daten sind zuverlässig vor Fremdzugriffen geschützt.

Weitere Informationen zur Datensicherheit finden Sie hier: Datensicherheit
 



Wie lange werden meine Messdaten gesichert?

Die Speicherdauer der Daten ist von Testo für den im Vertrag vereinbarten Zeitraum gesichert. Selbstverständlich können Sie die Daten aus Ihrer Feuchte- oder Temperaturüberwachung jederzeit herunterladen und über diese Zeit hinaus lokal speichern.
 



Nutzung der Funk-Datenlogger


Wie viele WLAN-Datenlogger kann ich anschließen?

Grundsätzlich ist die Anzahl der Funk-Datenlogger unbegrenzt. Allerdings wird die Anzahl der WLAN-Datenlogger, die Sie in Ihrem Account nutzen können, ab 2016 abhängig von der gewählten Lizenz (z. B. 1 - 10 WLAN-Datenlogger) sein.
 



Welche Parameter kann ich mit testo Saveris 2 überwachen?

Derzeit stehen für testo Saveris 2 WLAN-Datenlogger mit Sensoren für Temperatur und relative Feuchte zur Verfügung. Das Messspektrum wird in Zukunft sukzessive um relevante Parameter erweitert.
 



Gehört die testo Saveris 2-Hardware (Funk-Datenlogger) mir?

Die WLAN-Datenlogger wurden durch den Kauf von Ihnen erworben und gehören damit Ihnen.
 



Darf ich mit testo Saveris 2 meine Lebensmittelräume überwachen? Hat das System eine Zulassung nach DIN EN 12830?

Die Funk-Datenlogger T1 und T2 (2-Kanal Temperatur mit optionaler Türkontakt-Erfassung) Ihres testo Saveris 2-Systems sind entsprechend DIN EN 12830 getestet und zugelassen. Mit diesen können Sie die Temperaturüberwachung selbstverständlich auch in Ihren Kühlräumen für Lebensmittel sicher und normkonform durchführen.
 



Werde ich auf niedrige Batteriestände der Funk-Datenlogger hingewiesen?

Neben der Möglichkeit, bei der Überschreitung individueller Grenzwerte alarmiert zu werden, werden Sie selbstverständlich auch bei niedrigem Batteriestand der WLAN-Datenlogger darauf hingewiesen, die Batterien bald zu wechseln. Dies erfolgt z. B. per E-Mail.
 



Reicht mein jetziger PC für testo Saveris 2 aus?

Ein handelsüblicher PC oder Laptop mit einem Internetzugang sowie einem aktuellen Internetbrowser ist für den Betrieb des testo Saveris 2-Systems zur Feuchte- und Temperaturüberwachung völlig ausreichend.