Kurz und schmerzlos: Digitalisierung funktioniert nicht ohne die Cloud!

digitales-handwerk-funktioniert-mit-cloud.jpeg

Die Digitalisierung mithilfe der Cloud ermöglicht Ihnen die bedarfs- bzw. produktivitätsorientierte Nutzung von IT. Deshalb macht es Sinn, sich mit folgenden (und gerne auch mit weiteren) Fragen rund um Cloud Computing auseinanderzusetzen!
 

Wie können IT-Services aus dem Internet zur zentralen Grundlage für meinen Unternehmenserfolg werden? Was hat Cloud Computing mit Prozessinnovation zu tun? Warum hat der Bezug von Software-Funktionen, Apps und Speicherplatz aus der Cloud mit der Entkopplung von Arbeitsort und Arbeitszeit zu tun?

 

Entwickeln Sie ein Grundverständnis für IT

 

Heute müssen Sie als Unternehmer, für den Innovation kein Fremdwort darstellt, dem Thema Digitalisierung gesteigerte Aufmerksamkeit entgegenbringen. Dabei geht es nicht um technologisches Detailwissen, sondern um das Grundverständnis dafür, was Technologie hinsichtlich Ihrer Geschäftsoptimierung bewirken kann.

IT-Dienstleister und Anbieter von Cloud Services müssen im Gegenzug ihr Rollenverständnis von klassischen „Technologiebetreibern“ hin zu geschäftsorientierten Strategiepartnern verändern.


Die Cloud ermöglicht Innovationen

 

Mithilfe von IT-Diensten aus der Cloud können Sie digitale Prozess-, Produkt- und Service-Innovationen Ihres Unternehmens mit weniger eigenem technologischem Aufwand vorantreiben. Der Wert von IT-Technologien besteht nicht (mehr) in der Investition in Hardware und Softwarelizenzen. Es entsteht vielmehr eine neue

Wertschöpfung durch digital angereicherte Arbeitsweisen, Produkte und Services, wie Kunden sie heute wünschen.

Mit einer offenen Haltung gegenüber innovativen IT-Services, die flexibel aus der Cloud bezogen werden können, sorgen Sie im Rahmen der digitalen Transformation für die heute nötige Agilität und Relevanz Ihres Unternehmens. 

Bescheid wissen, ohne nachzufragen

 

Sie können Ihre Kunden und Interessenten jederzeit und überall mit digitalen Zusatzleistungen „versorgen”. Zum Beispiel, indem Sie mithilfe smarter Testo-Wärmebildkameras im Heizungs- oder Bauhandwerk oder im Facility Management in Verbindung mit der kostenlosen testo Thermography App direkt vor Ort Berichte erstellen, versenden und online speichern. Die Daten stehen dann Ihren Service-Mitarbeitern, Technikern und Ihren Kunden sofort digital in der Cloud zur Verfügung.

Dieses Beispiel zeigt, wie Informationen über Kunden und Daten, die im Rahmen von Aufträgen erhoben werden, zu wertvollem Kapital werden. Sie ermöglichen es Ihnen, zielgenau auf individuelle Anforderungen und Bedürfnisse Ihrer Kunden kurzfristig und individuell(er) einzugehen.

Fazit

Durch die Digitalisierung haben Sie immer mehr die Chance, sich zu Trendscouts und Innovationsmanagern zu entwickeln. Sie sind gefordert, proaktiv Innovationen und Entwicklungen aufzuspüren, die auf bestehende und künftige digitalbasierte Geschäftsmodelle und Prozesse im Unternehmen einzahlen. Dafür brauchen Sie Ressourcen, die im Rahmen eines „herkömmlichen“ IT-Betriebs oft genug durch Routineaufgaben aufgezehrt werden. In der Cloud übernehmen die Service-Anbieter diese Rolle. Sie werden zum Nutznießer der Technologievorteile.

April 2019

Mehr Produktivität

Alle Blogartikel in der Übersicht.
Digitales Handwerk - Mehr Produktivität
Zu den Blog-Artikeln

Wissen kompakt

Geballtes Wissen rund um die Digitalisierung im Handwerk.
Wissen kompakt - Digitales Handwerk
Zu den Downloads

Praxisvideos

Aus der Welt der smarten Messtechnik von Testo.
Praxisvideos Smarte Messtechnik von Testo
Zur Mediathek