Temperaturüberwachung in Blutbanken

Aus Blut gewonnene Präparate wie Blutplasma, rote und weiße Blutkörperchen sowie Blutplättchen sind ein essentieller Grundstoff in der Humanmedizin. Bei der Lagerung der Blutpräparate ist die konsequente Einhaltung der korrekten Temperaturbedingungen entscheidend – denn nur das garantiert, dass sämtliche Wirkstoffe erhalten bleiben.
 

Testo bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, die Temperatur in Blutbanken alarmgestützt zu überwachen. Beide Techniken bestechen durch präzise Messungen und bieten eine lückenlose, software-gestützte Dokumentation der Messdaten.


testo-Saveris-2-Blutplasma.jpg

Lagerung von Blutplasma

  • < -30 °C (max. 12 Monate)
  • < -42 °C (max. 24 Monate)


Anforderung:

  • schnelle Alarmierung
  • zuverlässige Dokumentierung
  • flexible Skalierbarkeit
testo-Saveris-application-stationary-measurement-004201.jpg

Messdatenmonitoring Saveris

  • Funk/Ethernet-Anbindung
  • Alarm per SMS/E-Mail/Relais


Vorteile

  • Einfache Integration weiterer Messgrößen
  • Umfangreiche Berichts- und Analysefunktionen
  • Mobiler Zugriff auf Messdaten über Web-Access
  • Ausbaubar auf bis zu 1.500 Messstellen
  • Konform zu CFR Part 11
testo-saveris-logger-laptop-tablet-wolke.jpg

WLAN-Datenlogger Saveris 2

  • Anbindung WLAN an Cloud
  • Alarm über SMS/Email


Vorteile

  • Einfache intuitive Bedienung
  • Automatisierte Berichtserstellung
  • Mobiler Zugriff auf Messdaten über Cloud