McDonald’s setzt auf Testo

Schwarzwälder Unternehmen ist alleiniger Lösungsanbieter für das digitale Qualitätsmanagementsystem von McDonald’s in ganz Deutschland

Lenzkirch/Titisee, 08.05.2019 – Auf der Suche nach einer Lösung für sein Qualitätsmanagement hat sich McDonald’s Deutschland für eine Partnerschaft mit Testo entschieden. Mit der besonderen Kombination aus Messtechnik, Software und Service überzeugte das Schwarzwälder Unternehmen den Global Player. Testo wird alle rund 1500 Filialen von McDonald’s in Deutschland mit seinem digitalen System „testo Saveris Restaurant“ ausstatten.

Das Qualitätsmanagementsystem „testo Saveris Restaurant“ unterstützt Restaurantketten dabei, ihr Geschäft noch mehr in Richtung Sicherheit und Effizienz auszurichten. Es erfasst alle Qualitätsparameter beim Zubereiten von Speisen sowie bei der Einhaltung und Überprüfung der Hygienevorgaben. Die Komplettlösung besteht aus drei Hauptkomponenten: der Sensorik zur Erfassung der Daten, der Software zur lückenlosen Sammlung und Auswertung und den Services von der Planung über die Inbetriebnahme bis zur Instandhaltung des Systems. Mit diesem Angebot konnte Testo McDonald’s Deutschland in allen Disziplinen überzeugen.

„McDonald’s hat mittlerweile rund zwei Drittel seiner Restaurants zum Restaurant der Zukunft umgebaut. Dazu gehören neben den digitalen Bestellterminals, der Möglichkeit zur Individualisierung der Produkte und dem neuen Tischservice auch ein überarbeitetes Küchen- und Bestellsystem, was die Zubereitung direkt nach Aufgabe der Bestellung ermöglicht. Da lag es auf der Hand, auch im Bereich Lebensmittelsicherheit den nächsten Schritt zu gehen. Mit der Automatisierung und Digitalisierung sämtlicher relevanter Prozessschritte ist maximale Produktsicherheit gewährleistet. Dazu kommt größtmögliche Transparenz, Ermittlung kritischer KPI’s und die Ableitung strategischer Maßnahmen. Die Firma Testo, mit der wir in 2015 einen Probelauf starteten, hat sich dabei als höchst professioneller Partner erwiesen. Maßgeblich für unsere Entscheidung für Testo war das Know-how aus einer Hand. Neben der Herstellung sämtlicher Hardware-Komponenten „Made in Germany“ wurde auch die Software von Testo selbst entwickelt. Das alles hat für uns sehr viel Flexibilität geschaffen, verbunden mit kurzen und schnellen Entscheidungswegen“, so Marco Tesche, Department Head Quality Assurance bei McDonald’s Deutschland.

Testo steht für Zuverlässigkeit und höchste Qualität: Langlebige Produkte, herausragende Ingenieursexpertise und intuitives Design.

Die Systemkomponenten von testo Saveris Restaurant lassen sich individuell auf die benötigten Parameter im Betrieb anpassen. So kann McDonald’s sichergehen, dass alle zentralen Vorgaben effizient und nachhaltig eingehalten werden. In der zentralen Steuereinheit „testo Saveris Control Unit“ laufen im Restaurant alle Messwerte zusammen: Sie führt die Mitarbeiter verständlich und effizient durch Arbeitsprozesse, überwacht die von den Sensoren aufgezeichneten Werte, kommuniziert Alarme und führt die Mitarbeiter schrittweise durch definierte Korrekturmaßnahmen. So greifen Sensorik, Software und Service nahtlos ineinander und bilden ein effizientes, papierloses und digitales Qualitätsmanagementsystem aus einer Hand.

„Wir freuen uns sehr über die Entscheidung von McDonald’s Deutschland. Schon viele Jahre stattet Testo McDonald’s weltweit mit Messtechnik aus, etwa mit dem bewährten Testo-Frittieröl-Tester. Die Partnerschaft mit McDonald‘s ist ein großartiger Erfolg für unser neues Geschäftsmodell Solutions und zeigt uns, dass wir mit unseren neuen Lösungsangeboten den Nerv der Zeit getroffen haben. Ein wegweisender Schritt in die Zukunft unseres Unternehmens“, erklärt Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender der Testo SE & Co. KGaA.