Spatenstich: Testo erweitert Standort Titisee

Start des zweiten Bauabschnitts Titisee – Testo investiert 30 Millionen Euro – Platz für rund 300 neue Arbeitsplätze – Zwei Jahre Bauzeit.

Titisee, den 20.3.2017 - Heute findet der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt des Testo-Standorts in Titisee statt. Der Einzug in den Neubau an der B31 ist für Anfang 2019 geplant. Mit den neuen Büroflächen schafft Testo Platz für weitere 300 Stellen im Hochschwarzwald. Das Unternehmen investiert dafür rund 30 Millionen Euro.

„Mit dem zweiten Bauabschnitt tragen wir unserem kontinuierlichen Wachstum, aber auch dem Aufbau unseres neuen Geschäftsmodells Solution Rechnung“, erklärt Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender von Testo. So wird im Sockelgeschoss des Neubaus die Solution-World entstehen. Das ist eine 1.400 qm große Ausstellungsfläche, um Interessierten und potenziellen Kunden mögliche Lösungen - beispielsweise für Großküchen, Kühl- oder Lagerräume - vorzuführen und erlebbar zu machen. „Mit unserem neuen Geschäftsmodell bieten wir den Kunden durch die Kombination von Sensoren, Software und Dienstleistungen maßgeschneiderte Lösungen für ihre Bedarfe“, so Knospe.

Der Plan, den Standort Titisee auszubauen, besteht von Anfang an. Äußerlich gleicht der neue dem ersten Gebäudeabschnitt und passt sich optisch ebenfalls in die Landschaft des Hochschwarzwaldes ein. Auch die Bürofläche ist mit 3.500 qm ähnlich groß. Beide Gebäude werden durch eine Brücke miteinander verbunden. Im Erdgeschoss entsteht ein 930 qm großes Konferenzcenter für Meetings und Workshops.

Durch den Neubau bietet die Tiefgarage künftig Platz für über 200 Fahrzeuge. Hinzukommen etwa 50 neue Stellplätze hinter dem Gebäude. Da die Mitarbeiter in Lenzkirch und Titisee eng zusammenarbeiten, gibt es entsprechend der neuen Kapazitäten weitere Stellplätze und Ladestationen für die Elektrofahrzeuge, die zum Pendeln zwischen den Standorten genutzt werden.

Pressekontakt

Konrad Hünerfeld Bild