Feuchte erkannt -  Schimmelgefahr gebannt!

Schimmel vermeiden mit testo 176 H1

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

Baumangel oder falsches Lüften?

Für Menschen und hygroskopische Materialien lässt sich ein Bereich optimaler relativer Feuchte definieren.

Der Datenlogger testo 176 H1, in Kombination mit dem steckbaren Feuchte-/Temperaturfühler und dem Wandoberflächenfühler, überwacht alle relevanten Werte um Schimmel zu vermeiden:

  • Lufttemperatur
  • Feuchtigkeit
  • Oberflächentemperatur der Wand

In der Langzeitkontrolle wird der Zustand der Luft kontinuierlich auf Einhaltung der optimalen Feuchte überprüft, womit z.B. festgestellt werden kann, ob Schimmel in der Wohnung aufgrund mangelnden Lüftens oder eines Bauschadens entsteht.

Mit diesem Set geben Sie dem Schimmel keine Chance!

Datenlogger testo 176 H1

Logger 176 H1

  • 4-Kanal Temperatur- und Feuchte Datenlogger (ohne Fühler)
  • mit externen Sensoranschlüssen (NTC/kapazitiver Feuchtsensor)
  • inkl. Wandhalterung, Schloss, Batterie und Kalibrierprotokoll

 

Wandoberflächen-Temperaturfühler

Wandoberflächen-Temperaturfühler

  • Ideal für den Nachweis von Schäden in der Bausubstanz
  • Messbereich: -50 bis +80 °C
  • Genauigkeit: ±0,2 °C (0 bis +70 °C)
  • Ansprechzeit: 20 s

Feuchte-/Temperaturfühler

Stummelfühler

  • Ø 12 mm
  • Kompakt mit dem Logger verbunden: Fühler wird direkt in den Logger eingesteckt
  • Messbereich: Feuchte 0…100 % relative Feuchte; Temperatur -30 …+50 °C

USB-Verbindungsleitung

USB-Verbindungskabel

  • Kabel zur Verbindung des Datenlogger testo 176 mit dem PC, Mini-USB auf USB

Basissoftware zum Kauf oder als kostenlosen Download

Einfaches Programmieren und Auslesen des testo 176 H1, grafische und tabellarische Messwertdarstellung sowie Exportfunktion