Kalibrierung, Qualifizierung und Validierung

Warum ist die Kalibrierung von Messgeräten wichtig? Der steigende Qualitätsanspruch sowie strenge Richtlinien und Bestimmungen ziehen höhere Anforderungen in der Produktion mit sich. Um zu entscheiden, ob die Qualität den Anforderungen entspricht, werden in Fertigungsprozessen und auch in Laborprozessen die IST-Werte (Ergebnisse) mehrfach mit den SOLL-Werten (Spezifikationen) abgeglichen. Dieser Messwert entscheidet letztendlich über die Akzeptanz von Produkten und muss daher äußerst verlässlich sein. Aus diesem Grund müssen Messgeräte kalibriert werden, die für qualitätsrelevante Aufgaben verwendet werden. Eine Kalibrierung dieser Messgeräte ist zwingend erforderlich, denn schon kleinste Messfehler können drastische Auswirkungen auf die Sicherheit von Produktionsprozessen oder auf die Qualität von Produkten haben.

 

Kalibrieren mit testo 400

Downloads zum Thema Kalibrierung

Testo Kalibrierlexikon - Wissenswertes über Kalibrierung

Download: Kalibrierlexikon

Das Lexikon dient als kompaktes Nachschlagewerk zum Thema Kalibrierung und ist eine Hilfe für diejenigen, die mit den Aufgaben der Prüfmittelüberwachung und Kalibrierung im Unternehmen betraut sind.
Factsheer Kalibrierung

Download: Factsheet Kalibrierung

Wissen Sie, was Kalibrieren bedeutet? Die Unterschiede zu Justieren und Eichen? Und wie oft man Messgeräte für Lebensmittel kalibrieren sollte?

Kalibrierung – mehr Präzision und Sicherheit

Kalibrieren beschreibt dabei den Vergleich des Messwertes eines zu kalibrierenden Gerätes mit dem Messwert eines Referenzgerätes (auch Bezugsnormal genannt) unter speziell definierten Bedingungen.

Weitere wichtige Aspekte der Kalibrierung sind das Dokumentieren der festgestellten Abweichung zwischen untersuchten Messgerät und Bezugsnormal, die Berechnung der daraus resultierenden Messunsicherheit und das Erstellen des Kalibrier-Zertifikates über diese Messunsicherheit.

Kalibierung von Messgeräten

Das Kalibrieren von Messgeräten liefert einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung

Somit liefert die Kalibrierung von Mess-Instrumenten einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung und zur Vermeidung von Ausschuss, Nacharbeiten oder Ersatzansprüchen.

 

Kalibrierung testo Saveris

Qualifizierung – hohe Prozessqualität nachhaltig sichern

Die risikobasierte Qualifizierung aller Geräte und Anlagen sichert nachhaltig die Prozessstabilität und -robustheit in der pharmazeutischen Produktion und ist aus regulatorischer Sicht Pflicht.

Testo Industrial Services unterstützt Sie bei Ihren Qualifizierungsprojekten oder übernimmt die komplette Abwicklung. Von der Qualifizierung einzelner Geräte bis hin zur Qualifizierung komplexer Anlagen, GMP-Upgrades oder Neubauprojekten im Compliance Bereich bieten wir Ihnen zusätzliche Ressourcen und Know-how.

Qualifizierung

Validierung – zuverlässig zum geplanten Ziel

Bei einer Validierung wird nachgewiesen, ob das Ergebnis eines bestimmten Verfahrens, Prozesses oder einer Vorgehensweises unter bestimmten definierten Bedingungen exakt reproduzierbar ist.

Validierung als eine von Testo Industrial Services angebotene Dienstleistung, umfasst die ganzheitliche Abwicklung eines Projektes, inklusive aller benötigen Entwicklungs- und Optimierungstätigkeiten.

full-service-qualifizierung-validierung.jpg

Testo Industrial Services – Ihr Partner für Kalibrierung, Qualifizierung und Validierung

Testo Industrial Services ist Spezialist für messtechnische Dienstleistungen wie Kalibrierung, Qualifizierung und Validierung. Als einhundertprozentige Tochter der Testo, einem der weltweit führenden Hersteller von Messgeräten, verfügt Testo Industrial Services über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich der Messtechnik. Von dieser Expertise profitieren zahlreiche Kunden u.a. in den Branchen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Energieversorgung, Biotech oder Maschinenbau.


Kalibrieren mit testo 400

Das Universal-Klimamessgerät testo 400 in Kombination mit dem hochpräzisen Tauch-/Einstechfühler (digital) - mit Pt100-Temperatursensor eignet sich ideal als Gebrauchsnormal.

Der hochpräzise Tauch-/Einstechfühler mit langzeitstabilem Pt100-Temperatursensor erreicht mit dem Universal-Klimamessgerät testo 400 eine Systemgenauigkeit bis zu ±0,05 °C mit einer Auflösung von 0,001 °C und ist damit optimal als Gebrauchsnormal in Kalibrierprozessen einsetzbar. Der digitale Tauch-/Einstechfühler ist darüber hinaus resistent gegen korrodierende Substanzen wie sie in Laboren und industriellen Prozessen vorkommen.