Klima- und Lüftungsanlagen

Bei der Einstellung und Wartung von Klima- und Lüftungsanlagen sind zwei Parameter von entscheidender Bedeutung. Zum einen muss auf einen energieeffizienten Betrieb der Klima- und Lüftungsanlagen geachtet werden. Zum anderen muss für die Menschen im Gebäude ein angenehmes Wohlfühlklima sichergestellt werden. Verschiedene Normen beschreiben diese Parameter. Die Testo-Messgeräte unterstützen Sie bei der Einhaltung.

RLT-Netzmessung nach EN 12599

testo-480-application-multifunction-002280.jpg

Die DIN EN 12599 ist die zentrale Norm für Leistungsnachweise, die bei der Übergabe, der Abnahme oder bei Prüfungen von zentralen Lüftungs- und Klimaanlagen inklusive den Geräten, dem Luftkanalsystem, den Luftdurchlässen und Endgeräten geprüft und ermittelt werden müssen.
Unter anderem muss bei der Abnahme von RLT-Anlagen der Luftvolumenstrom mit einer Netzmessung bestimmt werden.

Das testo 480 führt mit dem integrierten Messprogramm Schritt für Schritt durch die RLT-Netzmessung. Das Messergebnis kann ausgedruckt, archiviert oder in einem Bericht dokumentiert werden.

Messungen nach EN 13779

testo-480-application-multifunction-002275.jpg

Die Europäische Norm EN 13779 ist eine Norm zur mechanischen Lüftung und Klimatisierung von Nichtwohngebäuden, die für den Aufenthalt von Menschen bestimmt sind.
Die EN 13779 enthält detaillierte Festlegungen für die operative Temperatur, das Zugluftrisiko, die relative Raumluftfeuchte und den bewerteten Schalldruckpegel.

Viele Testo-Messgeräte decken einzelne Bestandteile dieser Messgrößen aus der Norm ab. Um eine ganzheitliche Bewertung vorzunehmen, empfehlen wir unsere Klima-Multifunktions-Messgeräte testo 435 oder testo 480.

Vor allem das testo 480 mit seinen integrierten, geführten Messprogrammen in Anlehnung an die Norm unterstützen den Benutzer in seinen Messaufgaben, z. B. mit dem Messprogramm zur Turbulenzgradmessung.

PMV/PPD Messung nach ISO 7730

testo_480_PMV_PPD_measurement_i8r.png

Die Berechnung der PMV und PPD Werte ist ein Teil der Behaglichkeitsmessung gemäß ISO EN 7730. Behaglichkeit oder Thermische Behaglichkeit ist der Umstand, unter dem Zufriedenheit mit der thermischen Umgebung ausgedrückt wird. Bei der PMV/PPD Messung fließen die körperliche Tätigkeit und der sogenannte Kleidungsfaktor mit in die Berechnung ein. Das Ergebnis der Messung ist der Wert, welcher ausdrückt, wie viel Menschen unter den gegebenen Umständen mit den thermischen Bedingungen unzufrieden sind.

Das testo 480 führt gemäß der ISO EN 7730 Schritt für Schritt durch die PMV/PPD-Messung. Das Messergebnis kann mithilfe eines vorgefertigten Berichts dokumentiert werden.

Bewertung des Raumklimas nach EN 15 251

Die EN 15 251 bestimmt zum Thema Raumklima die Eingangsparameter für Raumluftqualität, Temperatur, Licht und Akustik zur Auslegung und Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden.

Die Angaben zum Raumklima beziehen sich ausschließlich auf Räume, die als Aufenthaltszone für Wohn- oder Arbeitszwecke genutzt werden. Konkret ist die Norm auf folgende Gebäudearten anwendbar:
Einfamilienhäuser/Wohnhäuser, Bürogebäude, Schul- und Hochschulgebäude, Sporteinrichtungen, Krankenhäuser, Hotels und Restaurants, Großhandels- und Einzelhandelsgebäude.