Wie bestimmt Testo den CO2 Gehalt in der Luft?

Welche Methode verwendet eigentlich Testo zur CO2-Messung?

Die von Testo angewandte Messtechnik beruht auf dem NDIR (Nichtdispersives Infrarot) - Absorptionsprinzip.

Bei diesem Messprinzip wird die Konzentration des gesuchten Gases elektrooptisch über das Ausmaß der Absorption einer spezifischen Wellenlänge im infraroten Spektrum gemessen.

Imag-testo480-Aplicacion-Confort-02.jpg

Die Abfolge ist wie folgt:

  • Die Glühbirne sendet Strahlung aus.
  • Das CO2 absorbiert Strahlung bei λ=4,27μm.
  • Hohe CO2-Konzentration - hohe Strahlungsabsorption.
  • Der Filter lässt nur Strahlung mit λ=4,27μm passieren.
  • Die Strahlung am Detektor ist ein Maß für die CO2-Konzentration.

Die Vorteile dieses Messprinzips:

  • Keine Querempfindlichkeit gegenüber anderen Gasen.
  • Keine Abnutzung des Sensors, das heißt lange Lebensdauer.
  • Zu hohe Gasvorkommen führen nicht zur Vergiftung des Sensors.