testo 606-1 - Feuchtemessgerät für Materialfeuchte

Bestell-Nr.  0560 6060

  • Präzise Messung der Feuchtigkeit in Holz

  • Kennlinien für unterschiedlichste Holzsorten und Baumaterialien

  • Hold-Funktion für komfortables Ablesen der Messwerte

  • Einfache Bedienung und Display-Beleuchtung

Passt in jede Tasche: Das kompakte Feuchtemessgerät testo 606-1 misst den Feuchtigkeitsgehalt von Holz, Wänden und weiteren Baustoffen. Es eignet sich optimal für Handwerker und Privatanwender, die professionelle Präzision schätzen.

Produktbeschreibung

Das Feuchtemessgerät testo 606-1 besticht durch ein handliches Format, einfache Bedienbarkeit, präzise Messergebnisse und die Eignung für viele Holzarten und Baumaterialien.

Per Einstichmessung über zwei Elektroden erfasst das Feuchtemessgerät testo 606-1 die Feuchtigkeit von Holz und Baumaterialien zuverlässig und zeigt die Materialfeuchte in Gewichtsprozent bezogen auf die Trockenmasse (Därrgewicht) an.

Durch die Hold-Funktion und das beleuchtete Display sind die Messwerte jederzeit einfach abzulesen. Dank Gürteltasche und aufsteckbarer Schutzkappe können Sie das Feuchtemessgerät sicher aufbewahren. Die Handschlaufe schützt das Gerät beim Einsatz vor Abstürzen.

Praktisch: Im Feuchtemessgerät testo 606-1 sind Materialkennlinien hinterlegt

Mithilfe der Materialkennlinien für Holz und Baustoffe können Sie sich die Materialfeuchte direkt in Gewichtsprozent anzeigen lassen. Im Feuchtemessgerät testo 606-1 ist eine große Auswahl an Kennlinien hinterlegt.

Kennlinien für präzise Holzfeuchte-Messungen:

  •  Buche
  •  Fichte
  •  Lärche 
  •  Eiche 
  •  Kiefer 
  •  Ahorn

Kennlinien zum Auffinden von nassen Stellen an Baumaterialien:

  • Zement-Estrich
  • Beton
  • Gips
  • Anhydrit-Estrich
  • Zementmörtel
  • Kalkmörtel
  • Ziegel
     

 

Lieferumfang

Feuchtemessgerät testo 606-1 inklusive Schutzkappe, Gürteltasche, Kalibrier-Protokoll und Batterien.

Materialfeuchte Holz / Baustoffe

Messbereich

8,8 bis 54,8 Gewichts %; Buche, Fichte, Lärche, Birke, Kirsche, Nussbaum

7,0 bis 47,9 Gewichts %; Eiche, Kiefer, Ahorn, Esche, Douglasie, Meranti

0,9 bis 22,1 Gewichts %; Zement-Estrich, Beton

0,0 bis 11,0 Gewichts %; Anhydrit-Estrich

0,7 bis 8,6 Gewichts %; Zementmörtel

0,6 bis 9,9 Gewichts %; Kalkmörtel, Gips

0,1 bis 16,5 Gewichts %; Ziegel

Material

±1 %

0,1

1 s

Allgemeine technische Daten

Abmessungen

119 x 46 x 25 mm (inkl. Schutzkappe)

Betriebstemperatur

-10 bis +50 °C

Schutzklasse

IP20

Richtlinien und Garantie

Batterietyp

2 Microzellen AAA

Standzeit

200 h (typisch ohne Display-Beleuchtung)

Lagertemperatur

-40 bis +70 °C

Gewicht

90 g (inkl. Schutzkappe und Batterien)

Feuchte in Holz bestimmen

Für die weitere Verarbeitung und Verwendung von gelagerten Holzwerkstoffen ist der Feuchtegehalt entscheidend. Durch eine falsche Einbaufeuchte des Holzes kann es zu mechanischen Verformungen (Schwinden und Quellen) am späteren Einsatzort des Materials kommen und somit zu Schäden an Möbelstücken oder ganzen Trägerkonstruktionen von Gebäuden. Daher muss vor der Weiterverarbeitung bspw. zu Möbelstücken oder Trägermaterial durch den Handwerker die Eignung des Holzes über eine Messung des Feuchtegehalts beurteilt werden.

Die Prüfung des Feuchtegehalts von Brennstoffen, z. B. Holz oder Pellets, gehört bei Schornsteinfegern mittlerweile zur täglichen Arbeit. Ein hoher Feuchtegehalt im Brennstoff bedeutet Energieverlust und Verschwendung von Ressourcen.

Alle Holz- und Baufeuchte-Messgeräte von Testo messen die Feuchte in Gewichtsprozent bezogen auf die Trockenmasse (Darrgewicht) des Materials.

Bei den Messmethoden besteht die Möglichkeit einer Widerstandsmessung über die elektrische Leitfähigkeit des Materials oder das Streufelsverfahren, welches mittels eines elektrischen Feldes im Material misst.

Das testo 606-1 ist ein besonders handliches und einfach zu bedienendes Materialfeuchte-Messgerät im Taschenformat. Über hinterlegte Materialkennlinien für Holz wird die Materialfeuchte direkt in Gewichtsprozent angezeigt. Zum Messen der Holzfeuchte stehen Kennlinien für Buche, Fichte, Lärche, Eiche, Kiefer und Ahorn zur Verfügung. Im Gerät sind fünf weitere Kennlinien für Baustoffe hinterlegt.

Die Messung mit dem Messgerät erfolgt mittels zwei Elektroden, die in das Material eingerammt werden. Das testo 606-2 misst zusätzlich zur Materialfeuchte auch Luftfeuchte und -temperatur. So können z. B. Trocknungsbedingungen direkt vor Ort schnell und zuverlässig beurteilt werden.