Testo AG ist jetzt Testo SE & Co. KGaA

Testo-Zentrale in Lenzkirch.

Lenzkirch, 18. August 2016 – Der Messtechnikspezialist Testo hat einen Rechtsformwechsel vollzogen. Aus der Testo AG wurde die Testo SE & Co. KGaA. Testo reiht sich damit in eine wachsende Zahl von mittelständischen Unternehmen in der Region und Deutschland ein, die sich ebenfalls für einen Rechtsformwechsel zur SE & Co. KGaA entschieden haben.

Ähnlich wie beispielsweise für Sto, Dräger, IMS Gear aus der Region oder bundesweite Beispiele wie Fresenius und Bertelsmann spielen bei dem Wechsel auch für Testo Erwägungen zum Erhalt des Einflusses der Eigentümerfamilie die ausschlaggebende Rolle. Durch die neue Rechtsform soll der Charakter des Familienunternehmens mit seiner Langfrist-Orientierung, Standorttreue und der ausgeprägten Mitarbeiterorientierung erhalten bleiben.

Eine KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) ist eine Kapitalgesellschaft, die aus einer persönlich haftenden Gesellschafterin und Kommanditaktionären besteht. Als persönlich haftende Gesellschafterin der KGaA fungiert die Testo Management SE (Societas Europaea), eine Aktiengesellschaft nach europäischem Recht.

Der Rechtsformwechsel ist mit der Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichts Freiburg vor wenigen Tagen wirksam geworden.

Auswirkungen für unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner ergeben sich durch die Umwandlung nicht.

Pressekontakt

Konrad Hünerfeld Bild