Sichere Kohlenmonoxid-Messung an Blockheizkraftwerken.

Abgas-Analysegerät testo 330-2 LL hält CO und NOx mühelos stand.

Abgas-Analysegerät testo 330-2 LL

Lenzkirch, 25.10.2016 - Messungen an Blockheizkraftwerken gehen mit hohen Mengen an Kohlenstoffmonoxid (CO) und Stickoxiden (NOx) einher. Die CO-Messzelle des Abgas-Analysegerätes testo 330-2 LL vom Messtechnik-Experten Testo ist durch einen Quergasfilter geschützt und hält so, im Gegensatz zu vielen Messgeräten, selbst hohen Abgaskonzentrationen mühelos stand.

Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks informierte bereits vor zwei Jahren über die Problematik der Abgas-Analysemessung an Blockheizkraftwerken (kurz BHKWs). Bei Messungen an BHKWs komme es immer wieder zu falschen beziehungsweise zu erhöhten CO-Werten. Ursache sei das Versagen der NOx-Quergasfilter auf den CO-Messzellen vieler Messgeräte, wodurch das im Abgas enthaltene NOx als CO gemessen werde.

Blockheizkraftwerke weisen eine vielfach höhere NOx-Konzentration auf als die Kleinfeuerungsanlagen, an denen Schornsteinfeger normalerweise messen. Dadurch kommt es zu einer schnelleren Abnutzung und infolge zu einem schnelleren Ausfall der NOx-Quergasfilter.

Der Messtechnik-Experte Testo aus Lenzkirch im Schwarzwald entgegnet dieser Herausforderung mit dem Abgas-Analysegerät testo 330-2 LL. Der NOx-Quergasfilter des testo 330-2 LL weist im Vergleich zum Wettbewerb eine 1,6 fache Kapazität auf. Eine Verbrauchsberechnung mit hohen Belastungen für den Testo-NOx-Quergasfilter zeigt, dass dieser die vier Jahre Garantiezeit sicher und mühelos erfüllt.

Testo-Service für den Anwender

Zur Prüfung des Quergasfilters kann das Abgas-Analysegerät jederzeit an den Testo-Service gegeben werden. Das vom Service verwendete Prüfgas enthält NOx, wodurch eine erhöhte Quergasempfindlichkeit schnell und sicher aufgedeckt wird. Bei Bedarf lässt sich der NOx-Quergasfilter des testo 330-2 LL einzeln wechseln ohne den kompletten CO-Sensor auszutauschen.

(2.055 Zeichen)

 

elkeschmid.jpg

Elke Schmid


E-Mail: eschmid@testo.de
Telefon: 07653 681 8266