Fertigungsmechaniker/in

Das macht ein Fertigungsmechaniker/in

Bei der Produktion von Testo-Produkten haben Fertigungsmechaniker/-innen alles im Blick: Sie tragen die Verantwortung für eine oder mehrere Produktionseinheiten, indem sie diese und alle damit zusammenhängenden und ineinandergreifenden Prozesse steuern und organisieren. Sie kennen sämtliche Fertigungsschritte, erkennen Schwachpunkte bevor Probleme entstehen und wissen genau, was zu tun ist, wenn ein Produkt oder eine Produktionsanlage einmal einen Fehler aufweisen sollten.

Im Team arbeiten Fertigungsmechaniker/-in darüber hinaus an der kontinuierlichen Verbesserung von Fertigungsqualität sowie an der Optimierung von Arbeits- und Prozesssicherheit.

So läuft die Ausbildung

Um einmal erfolgreich als Fertigungsmechaniker/-in zu arbeiten, müssen Sie Kenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen erwerben. Zu Beginn der dreijährigen Ausbildung lernen Sie zunächst die grundlegenden mechanischen Fertigungsverfahren kennen und bauen ein umfassendes elektronisches und elektrotechnisches Grundwissen auf. Parallel dazu werden Sie in die Welt der Produktion eingeführt und arbeiten aktiv an der Herstellung von Produkten für die Testo mit.

Dabei lernen Sie die im Hintergrund laufenden Prozessschritte kennen, um schon früh Optimierungsvorschläge nicht nur einzubringen, sondern auch umsetzen zu können. Im Qualitätswesen und der Produktionsplanung beschäftigen Sie sich mit den Kennzahlen für die Produktion und arbeiten sich in das Warenwirtschaftssystem SAP ein. Sie erstellen selbstständig Auswertungen und Statistiken, mit denen sich Produktionsprozesse dokumentieren und optimieren lassen. Gegen Ende der Ausbildung kennen Sie die Produktion dann in und auswendig und sind ein integraler Bestandteil der Erfolgsgeschichte der Testo.

Begleitende Berufsschulen sind die Hans-Thoma-Schule in Titisee-Neustadt im ersten Ausbildungsjahr und die Georg-Kerschensteiner-Schule in Müllheim im zweiten und dritten Ausbildungsjahr.

Das können wir Ihnen bieten

Bei der Testo erwarten Sie ein junges, engagiertes Team und eine offene, positive Arbeitsatmosphäre. Lassen Sie sich in Ihrer Entwicklung vom partnerschaftlichen und konstruktiven Umgang miteinander unterstützen. Unsere Ausbildungsverantwortlichen haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und sind bestrebt, Ihnen eine Ausbildung anzubieten, die Ihren individuellen Kenntnissen und Fähigkeiten entgegenkommt.

Als Auszubildender/Auszubildende sind Sie fest in den Arbeitsalltag des Unternehmens integriert und können selbstständig und eigenverantwortlich an herausfordernden und für den Erfolg der Testo maßgeblichen Aufgaben und Projekten mitarbeiten. Im gleichen Maß wie Ihre Selbstständigkeit und Ihr Engagement steigt natürlich auch die Komplexität, Qualität und Anforderung der Ihnen überantworteten Themen.

Während der Ausbildung arbeiten Sie permanent mit kompetenten Fachleuten der verschiedensten Disziplinen zusammen. Mit diesen knüpfen Sie schnell ein Netzwerk und profitieren von deren Wissensschatz und Erfahrungen. Auf regelmäßigen Veranstaltungen und Ausflügen lernen Sie zudem die anderen Studenten und Auszubildenden kennen und können sich mit zukünftigen Industriekaufleuten, Mechatronikern oder Fertigungsmechanikern intensiv über deren Ausbildung austauschen.

Das sollten Sie mitbringen

Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Fertigungsmechaniker/zur Fertigungsmechanikerin ist mindestens die mittlere Reife. Darüber hinaus sollten Sie über Organisationstalent verfügen, praktisch veranlagt sein und Interesse und Verständnis für technische Zusammenhänge mitbringen. Außerdem wichtig sind Freude am Umgang mit dem Computer sowie mit Zahlen, Tabellen und Statistiken. Auch Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit sollten nicht fehlen.

Portraet-Oliver-2015.jpg

Oliver Kaltenbrunner
Nachwuchsqualifizierung (technisch)

Tel.: 07653 681-7753

personal@testo.de