Mechatroniker/in

Das macht ein Mechatroniker/eine Mechatronikerin

Mechatroniker/-innen sind Spezialisten in mehreren Fachdisziplinen. Um genau zu sein: in 3 Disziplinen. Denn wie der Name „Mechatronik“ schon erkennen lässt, setzt er sich aus den Kernbereichen Mechanik und Elektronik zusammen; verbindendes Element der beiden Bereiche ist die Informatik.

Als Mechatroniker/-in kennen Sie die Maschinen, Vorrichtungen und automatisierten Anlagen in der Produktion und die Testaufbauten in der Entwicklung der Testo. Sie halten diese nicht nur instand, sondern sind darüber hinaus wichtiger Ansprechpartner bei Neuerstellung, Erweiterung und Modernisierung. Ihr Wissen erstreckt sich von der Metallverarbeitung (vom Bohren bis zum CNC-Fräsen) über die Elektrotechnik bis hin zur Programmierung und Konzeption automatisierter Anlagen mittels SPS.

So läuft die Ausbildung

Haupteinsatzbereich während der 3,5-jährigen Ausbildung ist die mechanische Werkstatt, in der Sie verantwortlich in die tägliche Arbeit integriert werden. Hinzu kommen Ausbildungsprojekte und Lernaufgaben, die Ihnen in vielen Fachbereichen praktische Lernmöglichkeiten bieten. Unterstützend gewinnen Sie Einblicke in die Bereiche Produktion, Produktionsplanung, Prüfmittelbau, Entwicklung und Qualitätswesen– und lernen damit Ihre späteren Auftraggeber im Unternehmen kennen.

Begleitende Berufsschule ist die Gewerbeschule in Emmendingen.

Das können wir Ihnen bieten

Bei der Testo erwarten Sie ein junges, engagiertes Team und eine offene, positive Arbeitsatmosphäre. Lassen Sie sich in Ihrer Entwicklung vom partnerschaftlichen und konstruktiven Umgang miteinander unterstützen. Unsere Ausbildungsverantwortlichen haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und sind bestrebt, Ihnen eine Ausbildung anzubieten, die Ihren individuellen Kenntnissen und Fähigkeiten entgegenkommt.

Als Auszubildender/Auszubildende sind Sie fest in den Arbeitsalltag des Unternehmens integriert und können selbstständig und eigenverantwortlich an herausfordernden und für den Erfolg der Testo maßgeblichen Aufgaben und Projekten mitarbeiten. Im gleichen Maß wie Ihre Selbstständigkeit und Ihr Engagement steigt natürlich auch die Komplexität, Qualität und Anforderung der Ihnen überantworteten Themen.

Während der Ausbildung arbeiten Sie permanent mit kompetenten Fachleuten der verschiedensten Disziplinen zusammen. Mit diesen knüpfen Sie schnell ein Netzwerk und profitieren von deren Wissensschatz und Erfahrungen. Auf regelmäßigen Veranstaltungen und Ausflügen lernen Sie zudem die anderen Studenten und Auszubildenden kennen und können sich mit zukünftigen Industriekaufleuten, Mechatronikern oder Fertigungsmechanikern intensiv über deren Ausbildung austauschen.

Das sollten Sie mitbringen

Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Mechatroniker/zur Mechatronikerin ist mindestens die mittlere Reife. Darüber hinaus sollten Sie über ausgeprägtes technisches Interesse und Verständnis verfügen. Auch Geschick und Freude beim handwerklichen Arbeiten sind für diese Ausbildung erforderlich. Daneben sind Kreativität, Einfallsreichtum sowie Interesse an Programmierung und an PC-Anwendungen gefragt.
Portraet-Oliver-2015.jpg

Oliver Kaltenbrunner
Nachwuchsqualifizierung (technisch)

Tel.: 07653 681-7753

personal@testo.de