Uniklinikapotheke Freiburg

testo Saveris unterstützt die Uniklinikapotheke in Freiburg

Höchste Standards einhalten: in der Uniklinikapotheke Freiburg

Das Freiburger Universitätsklinikum ist mit über 66.000 stationären Patienten pro Jahr und 1.000 ambulanten Patienten pro Tag eines der größten Krankenhäuser in Europa. Individuell auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnittene Medikamente wie etwa Spritzen oder Infusionslösungen werden in der klinikeigenen Apotheke hergestellt. Unterstützt werden die Apotheker dabei durch das Messdaten-Monitoringsystem testo Saveris.

Bei Zubereitung und Lagerung von Medikamenten sind höchste Qualitätsstandards einzuhalten. Daher erfassen die hochsensiblen Sensoren von Testo nicht nur die Werte der Raumumgebung wie z.B. Reinräume oder spezielle Kühlschränke, sondern zeichnen diese kontinuierlich auf und lösen Alarm aus, wenn ein Grenzwert über- oder unterschritten wird. Auch bei einem Stromausfall funktioniert die Datenaufzeichnung ohne Unterbrechung. So können sich Apotheker und Ärzte ganz auf ihre Patienten konzentrieren.