testo 330-2 LL Set - Profi-Longlife-Set für Heizungsbauer

Bestell-Nr.  0563 3372 74

  • 330-2 LL Abgasanalysegerät mit Frischluftventil zum Schutz der CO-Messzelle und für die Erweiterung des CO-Messbereiches bis 30.000 ppm

  • 4 Jahre Garantie auf die selbst wechselbaren Sensoren inkl. Sensorüberwachung mit einer Lebensdauer von bis zu 6 Jahren  

  • Einschlauchanschluss: ein Handgriff und alle Kanäle für die Abgasmessung sind sicher verbunden (Gaswege, Zug, in der Abgassonde integrierter Temperaturfühler)

  • TÜV-geprüft nach 1. BImSchV EN 50379, Teil 1-3

Die Topausrüstung für den Meister der Heizungsanlage: Das testo 330-2 LL Profi-Longlife-Set beinhaltet das nötige Zubehör für alle wichtigen Messaufgaben an Öl-, Gas- und Festbrennstoffanlagen. Weiteres Zubehör macht es auch für Differenztemperaturmessungen und die Gaslecksuche einsetzbar.

Produktbeschreibung

Als Heizungsprofi wissen Sie: eine perfekt eingestellte Heizungsanlage ermöglicht einen effizienteren Betrieb. Das testo 330-2 LL Profi-Longlife-Set für Heizungsbauer unterstützt Sie fachgerecht bei der Abgasanalyse – und sorgt für zufriedene Kunden. Die gelungene Kombination aus überragender Sensortechnologie, Langlebigkeit und Sicherheit macht das Abgasanalysegerät testo 330-2 LL zum echten Dauerbrenner und erspart Ihnen mindestens einen Sensorwechsel während der typischen Nutzungsdauer. Und dank einem breiten Angebot an Sonden und Fühlern brauchen Sie auch kein zusätzliches Messgerät.

Ein Abgasmessgerät für alle Messungen – die Anwendungen

Das Abgasanalyse-Set enthält bereits das benötigte Zubehör für die wichtigsten Messaufgaben rund um die Heizung. Für zusätzliche Messungen können Sie es dank einem großen Angebot an Sonden und Fühlern nach Bedarf erweitern.

Geeignet für folgende Anwendungen:
  • Abgasmessung (Verbrennungslufttemperatur, Abgastemperatur, O2-, CO-, CO2-Konzentration, optional: NO / NO2, Abgasverlust, Gas-Luftverhältnis, Wirkungsgrad
  • Zugmessung parallel zur Abgasmessung
  • Gasfließ- und Gasruhedruck (mit optionalem Druck-Anschluss-Set)
  • 4 Pa-Messung (mit optionaler Feinstdrucksonde)
  • Gaslecksuche (mit optionalen Sonden)
  • CO-/CO2-Umgebungsmessung (mit optionaler Sonde)
  • Differenztemperaturmessung zur Bestimmung der Spreizung von Vor- und Rücklauf (mit optionalem Fühler)
  • CO-Messung mit 15 Minuten Mittelwertbildung
  • Datenaufzeichnung bis zu 2 Stunden möglich
  • Durchführung von Gasdichtigkeitsprüfung (150 mbar, mit optionalem Druck-Anschluss-Set)
  • Automatische Brenner-Fehlerdiagnose durch optionalen Ausleseadapter (für digitale Feuerungsautomaten)

Perfekt abgestimmt auf den Heizungsprofi – die Vorteile des Abgasanalyse-Sets

Mit drei hochwertigen Sensorsteckplätzen – für den fest integrierten O2-Sensor, den konfigurierbareren CO-Sensor sowie einen optionalen NO-Sensor – entspricht das Abgasanalysegerät den gesetzlichen Vorschriften der BImSchV. Der Messbereich des CO-Senors ohne H2-Kompensation reicht bis 4.000 ppm, mit H2-Kompensation vergrößert er sich bis 30.000 ppm.
Die zuverlässige Gerätediagnose beinhaltet die Gerätedichtigkeitsprüfung sowie ständige Kontrollen der Kapazität der Messzellen.

Der in der Abgassonde integrierte Temperaturfühler ermöglicht die direkte Messung von Temperatur, O2, CO und NO. Aus diesen Werten lassen sich alle relevanten Abgasmessgrößen wie CO2-Wert, Wirkungsgrad, Abgasverlust und NO2 (mit optionalem 3. Sensor) berechnen. Direkte Zug- oder Druckmessungen sind ebenfalls möglich.

Bei der CO-Messung erfolgt ab 8 .000 ppm eine automatische Frischluft-Verdünnung. Die  CO-Messzelle wird dadurch zusätzlich geschützt – positiv für die lange Lebensdauer von bis zu 6 Jahren – und der Messbereich vergrößert sich bis 30.000 ppm.

Die Sonde kann während der Nullung im Kamin verbleiben. Das spart Zeit und aufwendiges Spülen.

Das Grafik-Farbdisplay stellt Messwerte hochauflösend grafisch dar und kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut abgelesen werden. Dank selbsterklärender Menüführung und standardisierten Messabläufen lässt sich das Abgasmessgerät mit wenigen Klicks komfortabel bedienen.

Sie erhalten 4 Jahre Garantie auf Abgasmessgerät, Sonde, O2-/CO-Sensor.

Weitere überzeugende Vorteile des Abgasanalysegeräts

  • Lange Betriebsdauer dank ausdauerndem und selbst auswechselbarem Li-Ionen-Akku
  • Integrierte Magnete zur schnellen Fixierung des Abgasmessgeräts am Brenner/Kessel
  • Integrierte und sehr einfach zu leerende Kondensatfalle
  • Einschlauchanschluss: Ein Handgriff und alle Kanäle für die Abgasmessung sind sicher über Sondenkupplung verbunden (Gaswege, Zug, Temperaturfühler in Abgassonde integriert)
  • Speicher für 500.000 Messwerte mit chronologischer Ablage der Messergebnisse pro Kunde
  • Mini USB- und Bluetooth-Schnittstelle (optional)
  • Drucker zum Datenausdruck direkt am Messort (verbindet sich über Infrarot-Schnittstelle mit dem Abgasanalysegerät)
  • PC-Software easy Heat (optional): Kundenprofile zeitsparend am PC anlegen, Messprotokolle mit wenigen Klicks als professionelle DIN A4 Berichte ausdrucken
  • Kostenlose App für Android Smartphones und Tablets (Bluetooth notwendig): Bei großem Abstand zur Messstelle können die Messdaten vom Abgasmessgerät auf ein Smartphone/Tablet übertragen werden. Protokollierung und Versand an Kunden mit der App möglich

 

Lieferumfang

- Abgasanalysegerät testo 330-2LL inkl. Longlife-Gassensoren mit integrierter Zug- und Gasnullung, O2-/CO-Zelle (CO-Zelle H2-kompensiert), Grafikdisplay, Akku und Kalibrier-Protokoll
- Netzteil
- Modulare Abgassonde (Länge 180 mm, Ø 8 mm)
- Verbrennungsluft-Temperaturfühler (Länge 190 mm)
- Drucker (über Infrarot-Schnittstelle anschließbar) zum Datenausdruck am Messort
- Koffer (Höhe: 130 mm) für Abgasmessgerät, Sonden und Zubehör
Differenzdruck - Piezoresistiv

Messbereich

±10000 Pa

Genauigkeit

±0,3 Pa (0 bis 9,99 Pa) zzgl. ±1 Digit

±3,0 % v. Mw. (10 bis 10000,00 Pa) zzgl. ±1 Digit

O₂ in Rauchgas

Messbereich

0 bis 21 Vol. %

Genauigkeit

±0,2 Vol. %

Auflösung

0,1 Vol. %

Ansprechzeit t₉₀

< 20 s

CO in Rauchgas (mit H₂-Kompensation)

Messbereich

0 bis 8000 ppm

Genauigkeit

±10 ppm oder ±10 % v. Mw. (0 bis 200 ppm)

±20 ppm oder ±5 % v. Mw. (201 bis 2000 ppm)

±10 % v. Mw. (2001 bis 8000 ppm)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 60 s

 

COlow in Rauchgas

Messbereich

0 bis 500 ppm

Genauigkeit

±2 ppm (0 bis 39,9 ppm)

±5 % v. Mw. (40 bis 500 ppm)

Auflösung

0,1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

NO in Rauchgas

Messbereich

0 bis 3000 ppm

Genauigkeit

±5 ppm (0 bis 100 ppm)

±10 % v. Mw. (2001 bis 3000 ppm)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 30 s

NOlow in Rauchgas

Messbereich

0 bis 300 ppm

Genauigkeit

±2 ppm (0 bis 39,9 ppm)

±5 % v. Mw. (40 bis 300 ppm)

Auflösung

0,1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 30 s

Zugmessung in Rauchgas

Messbereich

-9,99 bis +40 hPa

Genauigkeit

±0,02 hPa oder ±5 % v. Mw. (-0,50 bis +0,60 hPa)

±0,03 hPa (+0,61 bis +3,00 hPa)

±1,5 % v. Mw. (+3,01 bis +40,00 hPa)

Auflösung

0,01 hPa

Temperatur

Messbereich

-40 bis +1200 °C

Genauigkeit

±0,5 °C (0 bis +100,0 °C)

±0,5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0,1 °C (-40 bis +999,9 °C)

1 °C (> +1000 °C)

Wirkungsgrad-Bestimmung, Eta (berechnet)

Messbereich

0 bis 120 %

Auflösung

0,1 %

Abgasverlust (berechnet)

Messbereich

0 bis 99,9 %

Auflösung

0,1 %

CO₂-Bestimmung (berechnet aus O2)

Messbereich

0 bis CO₂ max (Anzeigenbereich)

Genauigkeit

±0,2 Vol. %

Auflösung

0,1 Vol. %

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

Strömung / Volumenstrom

Messbereich

0,15 bis 3 m/s

Auflösung

0,1 m/s

CO in Rauchgas (ohne H₂-Kompensation)

Messbereich

0 bis 4000 ppm

Genauigkeit

±20 ppm (0 bis 400 ppm)

±5 % v. Mw. (401 bis 2000 ppm)

±10 % v. Mw. (2001 bis 4000 ppm)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 60 s

CO in Raumluft

Messbereich

0 bis 500 ppm

Genauigkeit

±5 ppm (0 bis 100 ppm)

±5 % v. Mw. (> 100 ppm)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit

ca. 35 s

mit CO Sonde

CO₂ in Raumluft

Messbereich

0 bis 1 Vol. %

0 bis 10000 ppm

Genauigkeit

±50 ppm oder ±2 % v. Mw. (0 bis 5000 ppm)

±100 ppm oder ±3 % v. Mw. (5001 bis 10000 ppm)

Ansprechzeit

ca. 35 s

mit CO₂ Umgebungssonde

Gasleck-Messung für brennbare Gase (mit Gaslecksuch-Sonde)

Messbereich

0 bis 10000 ppm CH₄ / C₃H₈; Anzeigenbereich

Genauigkeit

Signal optische Anzeige (LED) akustische Anzeige über Summer

Ansprechzeit t₉₀

< 2 s

mit Gaslecksuch-Sonde

Temperatur-Messung (über Feinstdrucksonde)

Messbereich

-40 bis +1200 °C max. (fühlerabhängig)

Genauigkeit

±0,5 °C (-40 bis 100 °C)

±0,5 % v. Mw. (restlicher Messbereich) zzgl. Fühlergenauigkeit

Auflösung

0,1 °C

Allgemeine technische Daten

Abmessungen

270 x 90 x 65 mm

Betriebstemperatur

-5 bis +45 °C

Displaygröße

240 x 320 Pixel

Displayfunktionen

Grafik-Farbdisplay

Stromversorgung

Akkublock 3.7 V / 2.6 Ah; Netzteil 6 V / 1.2 A

Speicher Maximum

500.000 Messwerte

Lagertemperatur

-20 bis +50 °C

Gewicht

600 g (ohne Akku)

Ersatz-Messzellen

Produktbroschüren

Bedienungsanleitungen

Software

  • USB FlashUpdate testo 330 Kurzanleitung  (PDF, 222.8 kB) Anleitung zum Firmware-Update.

  • Update-Kit / Bootloader  (EXE, 380 KB) Unter Windows 8.1 / Windows 10 ist es teilweise nicht möglich, wie gewohnt ein Firmware-Update vorzunehmen. Um dies zu beheben, muss auf dem Messgerät einmalig ein neuer Bootloader aufgespielt werden.
    Eine Beschreibung und alle notwendigen Dateien finden sie unter dem Suchbegriff: Update-Kit / Bootloader

  • Testo ZIV Treiber ZIV 2000 für testo 320 und testo 330   (ZIP, 8.8 MB) Testo ZIV-Treiber in der Fassung von 2000. Der Testo ZIV-Treiber dient zur Verbindung der Testo-Messgeräte testo 320 und testo 330 mit einem Anwendungsprogramm (Kehrbezirksverwaltungsprogramm) gemäß der vom Zentralverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) definierten Schnittstelle Version 2.0. Bitte erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Anwendungsprogramms, ob es diese Schnittstelle unterstützt. Wenn das Microsoft .NET Framework 4.0 noch nicht auf dem Computer installiert wurde, so muss dieses von der Microsoft-Internetseite heruntergeladen und auf dem System installiert werden.

  • Testo ZIV Treiber für testo 300, testo 320 und testo 330   (v2.2 SP3, EXE, 64.193 KB) Der Testo ZIV-Treiber dient zur Verbindung der Testo-Messgeräte testo 300, testo 320 und testo 330 mit einem Anwendungsprogramm (Kehrbezirksverwaltungsprogramm) gemäß der vom Zentralverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) definierten Schnittstelle in der Version 1.0 vom 01. August 2012 sowie in der Version 2.0 vom 13. Februar 2017. Bitte erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Anwendungsprogramms, ob es diese Schnittstelle unterstützt.

  • Software EasyHeat für testo 300, 312-4, 320, 324, 330, 380  (v2.12 SP3, EXE, 101.931 KB) Wenn Sie bereits die Testo EasyHeat auf Ihrem PC installiert haben, wird Ihre bestehende Version aktualisiert. Das Update ist mit jeder Version der Testo easyheat möglich. Diese Version kann aber auch als eine Demoversion verwendet werden, für Kunden die die Testo EasyHeat noch nicht besitzen. Sie läuft nach 30 Tagen ab, kann aber jederzeit über einen Freischaltcode aktiviert werden.

  • Bedienungsanleitung EasyHeat software  (PDF, 3.053 KB)