testo 330i Advanced-Set - Abgas-Analysegerät im Set

Bestell-Nr.  0563 3000 71

  • Messort-unabhängige Bedienung und Messwert-Anzeige mit Smartphone oder Tablet und der testo 330i App

  • Papierlose Dokumentation und Protokollerstellung direkt vor Ort mit der testo 330i App

  • Zuverlässige Befestigung der Abgassonde mit der testoFix-Sondenhalterung

  • Robustes, komplett geschlossenes Kunststoff-Gehäuse für den Einsatz in rauen Umgebungen

Mit dem Advanced-Set des Abgasmessgerätes testo 330i meistern Sie alle Herausforderungen, die sich bei Inbetriebnahme und Service von Heizungsanlagen ergeben. Das testo 330i Advanced-Set bietet neben dem Abgasmessgerät, einer Abgassonde und einem Temperaturfühler auch praktisches Zubehör.

Produktbeschreibung

Kern des innovativen Abgas-Analysegerätes testo 330i ist die Messtechnik des tausendfach in der Praxis bewährten Vorgängermodells testo 330 LL. Die herausragenden technischen Features dieses Abgasmessgerätes wie u.a. selbst wechselbare Longlife-Sensoren, integrierte Zug- und Gasnullung oder CO-Frischluftverdünnung wurden mit einer revolutionär-neuen Handhabung kombiniert.

Das erste Abgasmessgerät mit Fernbedienung

Sowohl die Bedienung des Abgasmessgeräts testo 330i als auch die Anzeige der Messwerte erfolgen kabellos über die testo 330i App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. So haben Sie die Messwerte immer genau da zur Hand, wo Sie auch Einstellungen an der Anlage vornehmen. In der App legen Sie auch Kundendaten an, nehmen Einstellungen des Messgerätes vor und können Messprotokolle vor Ort mit Kommentaren oder Fotos versehen und per E-Mail an den Kunden oder Ihr Büro schicken. Wenn Sie das Ergebnis Ihrer Arbeit auf Papier benötigen – kein Problem: Im Advanced-Set ist auch ein Bluetooth-Drucker inkl. Netzteil enthalten.

Voraussetzungen: iOS 7.1 / Android 4.3 oder neuer. Mobiles Endgerät mit Bluetooth 4.0.

Weitere Vorteile des Abgasmessgerätes testo 330i

  • Selbst wechselbare LongLife-Sensoren mit bis zu 6 Jahren Lebensdauer. So entfällt während der typischen Nutzungsdauer des Gerätes mindestens ein Sensorwechsel
  • H2-kompensierte CO-Messzelle. Damit ist das testo 330i auch für die offizielle Abnahme von Heizungsanlagen zugelassen
  • TÜV-geprüft nach 1. BImSchV und EN 50379, Teil 1-3
  • Integrierte Zug- und Gasnullung ohne Sondenentnahme. Während der Nullung kann die Sonde problemlos im Kamin verbleiben
  • Frischluftverdünnung bei Überschreitung eines CO-Schwellenwertes bis 30.000 ppm

Abgas-Analysegerät im Set mit praktischem Zubehör

Im Advanced-Set des Abgasmessgerätes testo 330i sind die folgenden Sonden/Fühler enthalten:
  • Modulare Abgas-Entnahmesonde (Sondenlänge: 180 mm) mit 65 cm-langen, extra flexiblem Schlauch
  • Verbrennungsluft-Temperaturfühler (Fühlerlänge: 190 mm)
Um die Sonden sicher und im Handumdrehen am Abgaskanal zu befestigen, ist die zum Patent angemeldete testoFix-Sondenhalterung im Set inbegriffen. Diese Weltneuheit dient zudem als absturzsichere Aufhängung für das Abgasmessgerät testo 330i.
Ein Netzteil für das Messgerät, der testo 330i Bluetooth-/IRDA-Drucker inkl. Netzteil und der robuste Koffer für Messgerät und Zubehör runden dieses Angebot ab.

 

Lieferumfang

• Abgasmessgerät testo 330i mit H2-kompensiertem CO-Sensor (0632 3000 51)
• Modulare Rauchgassonde mit Schlauch, 650 mm (0600 9780)
• Verbrennungsluft-Temperaturfühler, 190 mm (0600 9787)
• Internationales Netzteil (0554 1096)
• testoFix-Sondenhalterung für Sonden mit einem Durchmesser von 8 mm (0554 3006)
• testo 330i BLUETOOTH®-/IRDA-Drucker (0554 0621)
Differenzdruck - Piezoresistiv

Messbereich

0 bis 300 hPa

Genauigkeit

±0,5 hPa (0,0 bis +50,0 hPa)

±1 % v. Mw. (+50,1 bis +100,0 hPa)

±1,5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0,1 hPa

O₂ in Rauchgas

Messbereich

0 bis 21 Vol. %

Genauigkeit

±0,2 Vol. %

Auflösung

0,1 Vol. %

CO in Rauchgas (mit H₂-Kompensation)

Messbereich

0 bis 8000 ppm

Genauigkeit

±10 ppm oder ±10 % v. Mw. (0 bis 200 ppm)

±20 ppm oder ±5 % v. Mw. (201 bis 2000 ppm)

±10 % v. Mw. (2001 bis 8000 ppm)

Auflösung

1 ppm

CO-Bestimmung (mit H₂-Kompensation), automatische Verdünnung

Messbereich

0 bis 30000 ppm

Genauigkeit

±200 ppm oder ±20 % v. Mw. (0 bis 30000 ppm)

Auflösung

1 ppm

NO in Rauchgas

Messbereich

0 bis 3000 ppm

Genauigkeit

±5 ppm (0 bis 100 ppm)

±5 % v. Mw. (101 bis 2000 ppm)

±10 % v. Mw. (2001 bis 3000 ppm)

Auflösung

1 ppm

Option

Zugmessung in Rauchgas

Messbereich

-9,99 bis +40 hPa

Genauigkeit

±0,02 hPa oder ±5 % v. Mw. (-0,50 bis +0,60 hPa)

±0,03 hPa (+0,61 bis +3,00 hPa)

±1,5 % v. Mw. (3,01 bis +40,00 hPa) (der größere Wert gilt)

Auflösung

0,01 hPa

Temperatur

Messbereich

-40 bis +1200 °C

Genauigkeit

±0,5 °C (0,0 bis +100,0 °C)

±0,5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0,1 °C (-40 bis +999,9 °C)

1 °C (restlicher Messbereich)

abhängig vom Thermoelement in der Abgassonde

Wirkungsgrad-Bestimmung, Eta (berechnet)

Messbereich

0 bis 120 %

Auflösung

0,1 %

Abgasverlust (berechnet)

Messbereich

0 bis 99,9 %

Auflösung

0,1 %

CO₂-Bestimmung (berechnet aus O2)

Messbereich

Anzeigenbereich 0 bis CO₂ max

Genauigkeit

±0,2 Vol. %

Auflösung

0,1 Vol. %

Allgemeine technische Daten

Abmessungen

270 x 160 x 57 mm

Betriebstemperatur

-5 bis +45 °C

Stromversorgung

Akkublock 3,7 V / 2,6 Ah; Netzteil 6 V / 1,2 A (optional)

Systemvoraussetzung

erfordert iOS 7.1 oder neuer; erfordert Android 4.3 oder neuer; erfordert mobiles Endgerät mit Bluetooth 4.0

Speicher Maximum

500000 Messwerte

Lagertemperatur

-20 bis +50 °C

Gewicht

720 g (ohne Akku)

Fühler und Sonden

Differenzdruck-Messung

Mit dem Abgasmessgerät testo 330i prüfen Sie die Gaszufuhr an Gasthermen. So können Sie Gasfließdruck und Gasruhedruck messen, um sicherzustellen, dass die Anlage in Betrieb genommen werden darf. Zudem können Sie anhand der vom Hersteller vorgegebenen Daten für den Düsendruck die Geräteleistung an den Wärmebedarf anpassen.

Abgasanalyse und Abgasmessung

Das testo 330i ist mit zwei LongLife-Sensoren zur Messung von O2 und CO ausgestattet und kann optional um einen NO-Sensor erweitert werden. Die Messung von Abgas und Zug erfolgt parallel, so dass alle relevanten Abgasparameter gleichzeitig auf dem Smartphone angezeigt werden.

O2-Zuluft-Messung

Prüfen Sie mit dem Abgasmessgerät testo 330i, ob bei raumluftunabhängigen Anlagen eine Undichtigkeit des Abgassystems vorliegt. Messen Sie den O2-Gehalt der Verbrennungsluft im Ringspalt, um sicherzustellen, dass kein Abgas in die Verbrennungsluftzufuhr gelangt, und verhindern Sie so Schäden durch Kondensat oder die Beeinträchtigung der Verbrennung.

Produktbroschüren

Bedienungsanleitungen

Software

  • Firmware testo 330i   (v2.11, BIN, 3.6 MB)
    Unter Windows 8.1 / Windows 10 ist es teilweise nicht möglich, wie gewohnt ein Firmware-Update vorzunehmen. Um dies zu beheben, muss auf dem Messgerät einmalig ein neuer Bootloader aufgespielt werden.
    Eine Beschreibung und alle notwendigen Dateien finden sie unter dem Suchbegriff: Update-Kit / Bootloader

  • Update-Kit / Bootloader  (EXE, 380 KB) Unter Windows 8.1 / Windows 10 ist es teilweise nicht möglich, wie gewohnt ein Firmware-Update vorzunehmen. Um dies zu beheben, muss auf dem Messgerät einmalig ein neuer Bootloader aufgespielt werden.
    Eine Beschreibung und alle notwendigen Dateien finden sie unter dem Suchbegriff: Update-Kit / Bootloader

  • Testo ZIV Treiber ZIV 2000 für testo 320 und testo 330   (ZIP, 8.8 MB) Testo ZIV-Treiber in der Fassung von 2000. Der Testo ZIV-Treiber dient zur Verbindung der Testo-Messgeräte testo 320 und testo 330 mit einem Anwendungsprogramm (Kehrbezirksverwaltungsprogramm) gemäß der vom Zentralverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) definierten Schnittstelle Version 2.0. Bitte erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Anwendungsprogramms, ob es diese Schnittstelle unterstützt. Wenn das Microsoft .NET Framework 4.0 noch nicht auf dem Computer installiert wurde, so muss dieses von der Microsoft-Internetseite heruntergeladen und auf dem System installiert werden.

  • Testo ZIV Treiber für testo 300, testo 320 und testo 330   (v2.2 SP3, EXE, 64.193 KB) Der Testo ZIV-Treiber dient zur Verbindung der Testo-Messgeräte testo 300, testo 320 und testo 330 mit einem Anwendungsprogramm (Kehrbezirksverwaltungsprogramm) gemäß der vom Zentralverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) definierten Schnittstelle in der Version 1.0 vom 01. August 2012 sowie in der Version 2.0 vom 13. Februar 2017. Bitte erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Anwendungsprogramms, ob es diese Schnittstelle unterstützt.