Rußzahlmessgerät – praktischer Helfer für die Kontrolle

Feinstaub- und Rußpartikel sind klein und können sich in der Umgebung befinden, ohne dass Ihnen dies auffällt. Gerade dies ist jedoch besonders gefährlich, da es durch die Partikel zu Emission kommen kann. Der Abgasverlust, beispielsweise bei Ölheizungen, ist ein wichtiges Thema. Es gibt hier Kenngrößen, die eingehalten werden müssen, damit es nicht zu Verunreinigungen kommt.

Im industriellen Bereich, wo Ihre Mitarbeiter in der Nähe von Anlagen tätig sind, die eine starke Feinstaub-Entwicklung haben, wird die Messung noch wichtiger. Hier können Sie mit einem Abgasmessgerät arbeiten. Die Messung der Rußzahl funktioniert damit schnell und einfach und Sie haben Gewissheit, ob die Verbrennung der Anlagen mit einer starken Rußentwicklung einhergeht oder ob alles im Rahmen liegt.

Rußzahlmessgeräte im Überblick

Diese Eigenschaften bei einem Rußzahlmessgerät sind hilfreich:

  • Einfache Menüführung
  • Messung erfolgt automatisch
  • Genaue Ermittlung der Rußkonzentration

Rußzahlmessgerät

Schwärzungsgradmessgerät

Schwärzungsgradmessgerät mit Bluetooth

Rußzahlmessung am Brenner

Rußzahl messen mit dem Abgasmessgerät von Testo

Für eine Messung der Rußzahl haben Sie inzwischen also die Möglichkeit, eine digitale Messung vorzunehmen. Dafür bietet Testo Ihnen verschiedene Varianten an. Anders als bei einem Nanopartikelmessgerät, das in der Lage ist, verschiedene Nanopartikelausführungen zu prüfen, sind die Abgasmessgeräte für die Rußzahl ausgelegt. Dadurch sind noch detaillierte Messungen möglich, die Ihnen helfen, einen Überblick über die Arbeit der Geräte zu erhalten.

Mit einem Rußzahl Messgerät von Testo erhalten Sie also einen praktischen Helfer auf dem Weg zu einer effektiven Kontrolle. Dabei steht im Fokus, dass die Messung schnell und einfach durchgeführt werden soll. Die Geräte sind so konzipiert, dass eine digitale Ermittlung der Rußzahl stattfinden kann. So ist die Dokumentation noch deutlich leichter möglich. Sie können effektive Auswertungen durchführen.

Praktische Eigenschaften der Rußzahlmessgeräte von Testo:

  • Die Geräte unterliegen einer Prüfung durch den TÜV
  • Die Menüführung ist besonders benutzerfreundlich
  • Die Displays sind übersichtlich gehalten
  • Die Messergebnisse können direkt eingesehen werden

Schwärzungsgrad-Messgerät

Rußzahl Messgerät – die Arbeit mit einem Schwärzungsgrad-Messgerät

Eines der Rußzahlmessgeräte ist auch das Schwärzungsgrad-Messgerät. Das handliche Gerät ist in der Lage, die Filter Smoke Number und die Rußkonzentration zu messen. Dabei ist es möglich, dass Sie das Gerät mitführen und so an verschiedenen Einsatzorten einsetzen. Dieses spezielle Feinstaubmessgerät kann eine direkte Auswertung durchführen.

Das ist besonders wichtig, damit Sie vor Ort die Daten zur Hand haben und reagieren können. Gerade in Bezug auf die Kontrolle von Dieselmotoren ist dies wichtig. So soll verhindert werden, dass es zu Emissionen kommt. Auch die Einspritzung bei einem Dieselmotor kann angepasst werden, um den Ausstoß von Ruß zu verringern.

Die Geräte aus dem Angebot von Testo sind zudem industrietauglich. Daher ist es egal, ob sich die Dieselmotoren, die Sie testen möchten, bei Fahrzeugen, Industrieanlagen oder auf Schiffen befinden. Mess-Anlagen müssen vor Ort nicht mehr installiert werden. Dies ist eine entscheidende Kosteneinsparung.

Rußzahlmessung – die messpflichtige Kenngröße prüfen

Rußzahlmessung: messpflichtige Kenngröße

Die Rußzahlmessung ist ein wichtiges Thema, das in vielen Fällen sogar an eine Kenngröße gebunden ist, die messpflichtig ist. In erster Linie besteht diese Pflicht bei Ölheizungen, die teilweise auch in Betrieben und der Industrie eingesetzt werden. Ölheizungen müssen mit der Messung bereits vor der klassischen Abgasverlustmessung geprüft werden. Mit dem Ergebnis der Rußzahl ist erkennbar, ob die Verbrennung der Anlage gut funktioniert oder ob eine zu starke Rußbildung vorliegt. In diesem Fall kann es hilfreich sein, noch zusätzlich auf ein Lecksuchgerät zurückzugreifen.

In der Heizungstechnik ist eine Messung der Rußzahl eine wichtige Aufgabe und für diese ist es hilfreich, wenn Sie ein praktisches Rußzahlmessgerät zur Hand haben. Die Messung der Rußzahl kann mit manuellen oder auch mit halbautomatischen Systemen erfolgen. Allerdings ist dies eine große Herausforderung und es hat sich gezeigt, dass die Ergebnisse nicht immer präzise sind.

Einfacher ist es, wenn Sie ein digitales Abgasmessgerät verwenden. Nicht nur die Messung wird deutlich detaillierter durchgeführt. Auch eine Auswertung kann so einfacher erfolgen. Je nach Gerät wird diese direkt von dem System durchgeführt oder kann an eine Schnittstelle übertragen.
Rußzahlmessgerät von Testo

Rußzahlmessgerät von Testo

Die Entwicklung der Rußzahlmessgeräte ist schnell vorangeschritten. Inzwischen gibt es handliche Ausführungen, die über eine digitale Messtechnik verfügen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, noch schnellere Ergebnisse zu erzielen. Dies ist bei der Arbeit an Geräte mit Rußausstoß besonders wichtig. Es bedeutet eine Verringerung von Emissionen und eine Zeit- sowie Geldersparnis.

Das mobile Abgasmessgerät und seine Vorteile:

  • Auswertung der Messergebnisse vor Ort
  • Mobile Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise im Industriebereich
  • Schnelle Lieferung von Belegen über die Werte
Messung der Rußzahl

Messung der Rußzahl zur Erkennung von Lecks

Es kann passieren, dass Heizungen oder andere industrielle Geräte im Laufe der Zeit nicht mehr optimal funktionieren. Auslöser dafür kann ein Leck an den Geräten sein. Die Erkennung von Lecks ist nicht immer einfach. Gerade dann, wenn Sie den erhöhten Austritt der Partikel nicht gleich erkennen, können Schäden entstehen.

Eine regelmäßige Messung mit einem der Rußzahlmessgeräte hilft Ihnen dabei zu erkennen, wenn es zu Veränderungen beim Austritt kommt. In diesem Fall ist eine Ergänzung mit dem Einsatz von einem Lecksuchgerät zu empfehlen. Durch die Kombination der beiden Geräte ist eine schnelle Problemerkennung und deren Korrektur möglich.

Einsatzgebiete für Lecksuchgeräte in der Übersicht:

  • Kontrolle von starken Mengen an Rußpartikeln
  • Überprüfung von bestehenden Anlagen
  • Schnellerkennung von möglichen Lecks an den Geräten