Der Datenlogger: das steht dahinter

In der Industrie, aber auch in öffentlichen Gebäuden sowie im privaten Bereich kann es notwendig sein, einige Werte in der Luft zu messen. Neben der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit gibt beispielsweise auch der CO₂-Wert Aufschluss über die Qualität der Raumluft. Um für ein angenehmes Raumklima sorgen zu können, benötigen Sie einen regelmäßigen Überblick über die Entwicklung dieser Werte. Hier kommt ein Logger zum Einsatz.

Zudem gibt es Datenlogger, mit denen sich die optimalen Bedingungen für bestimmte Produkte testen lassen. Gerade die Datenlogger für die Temperatur sind häufig im Einsatz. Für eine besonders einfache Handhabung kann ein USB-Datenlogger sorgen. Es gibt jedoch noch weitere praktische Lösungen.

Möchten Sie einen oder mehrere Datenlogger kaufen, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle bei der Auswahl:

  • Welche Werte können mit dem Gerät gemessen werden? 
  • Wie genau sind die Messwerte?
  • Können die Messungen wiederholt werden? 
  • Wie lang ist die Akku-Laufzeit?
  • Treten Folgekosten bei der Nutzung der Geräte auf?
  • Welche Software gehört zum Gerät?
Datenlogger für jede Anwendung

Alle Produkte für die Datenüberwachung und -dokumentation

Datenmonitoring-System

Datenmonitoringsystem testo Saveris

Manipulationssichere Datenaufzeichnung von Temperatur- und Feuchtewerten.

Funk-Datenlogger

WLAN-Datenmonitoring

Vollautomatische Systeme mit einfacher Installation und Bedienung.

Temperatur Datenlogger

Datenlogger für Temperatur
Praktische Helfer für die Überwachung der Temperatur.

Feuchte Datenlogger

Temperatur und Feuchte Datenlogger

Feuchte- und Temperaturwerte zuverlässig messen und dokumentieren.


Druck Datenlogger

Datenlogger für Druck
Detaillierte Aufzeichnung von Drücken und anderen Werten.

CO₂ Datenlogger

Datenlogger für CO₂

Ideal zur Messung der Gaswerte in Wohn- und Arbeitsräumen.

UV Datenlogger

Datenlogger für UV und Lux
Lichtbelastung und UV-Strahlung effektiv kontrollieren und dokumentieren.

Schock Datenlogger

Datenlogger für Erschütterungen
Erschütterungen aufzeichnen für die optimale Transportüberwachung.

USB Datenlogger

USB Datenlogger von Testo

Überwachung der Temperatur, Feuchte und Schock beim Transport.

Produktberater

Produktberater Datenlogger
Passenden Datenlogger finden mit dem Online-Produktberater.
Finden Sie den Datenlogger, der optimal zu Ihren Anforderungen passt.

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

Passende Datenlogger für jede Anwendung


Daten Logger - darum sind sie so wichtig

Die Frage, ob in einem System oder Räumlichkeiten Datenlogger integriert werden sollten, hängt davon ab, wofür die Räumlichkeiten genutzt werden. In der Schule, Kindergärten oder auch in Büroräumen sind täglich viele Menschen aktiv. Oft haben die Räume nur eine geringe Größe. Eine hohe Belastung durch CO₂, eine falsche Luftfeuchtigkeit oder zu hohe oder niedrige Temperaturen können das Wohlbefinden stark beeinflussen. Haben Sie jedoch die Möglichkeit, diese Werte zu prüfen, können Sie schnell reagieren. So bietet ein Datenlogger für Temperatur und Luftfeuchtigkeit Ihnen die Option zu erkennen, wann die Luftfeuchtigkeit besonders hoch oder niedrig ist. Sie erhalten einen Alarm, wenn die Temperatur zu sehr ansteigt. Dadurch können Sie einen effektiven Lüftungsplan erstellen.

Gerade in der Industrie nimmt der Datenlogger Druck aus der ständigen Überprüfung von Temperatur sowie Gas-Belastungen im Alltag. Sie haben die Möglichkeit, den Daten Logger mit Grenzwerten zu versehen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Gerät Sie akustisch informiert, wenn die Grenzwerte überschritten sind. Dies kann beispielsweise bei einer Kühlkette besonders wichtig sein.

Die Genauigkeit der Messungen spielt bei dem Gerät dann eine Rolle, wenn Sie nur einen geringen Spielraum bei den Werten haben. Bei leicht verderblichen oder sehr empfindlichen Waren müssen die Geräte deutlich genauer messen, als bei der Kontrolle von Büroräumen. Auch die Akkulaufzeit ist ein wichtiger Aspekt. Die Speicherung der Daten sollte auch dann noch gesichert sein, wenn das Gerät nicht mehr mit einer Stromversorgung versehen ist. Eine besonders praktische Ausführung ist ein komplettes Datenmonitoring-System. Es ist so konzipiert, dass die Daten direkt an ein Endgerät übertragen werden. Dadurch bringt es verschiedene Vorteile mit sich:

  • Genaue Prüfung der Werte
  • Einsparung von Zeit und Kosten
  • Übertragung der Daten durch Funk oder auch Ethernet
  • Akustischer Alarm bei Überschreitung der Werte
Funk-Datenlogger testo 160 IAQ

Messgerät: Die verschiedenen Varianten

Den Data Logger gibt es in verschiedenen Ausführungen. Besonders bekannt und häufig im Einsatz ist der Datenlogger für Temperaturmessungen. Es gibt jedoch noch weitere Varianten, die sinnvoll für den Einsatz sein können. Der CO Datenlogger gehört dazu. Er ist in der Lage, die Gas-Konzentration in der Luft zu messen. Der CO Datenlogger kann gerade in Bereichen interessant sein, wo viele Menschen auf einem kleinen Raum arbeiten oder auch lernen. Er zeigt an, wann Lüftungen der Räumlichkeiten sinnvoll sind.

Gerade in der Lagerung von Waren, beispielsweise in der Logistik, kann die UV-Intensität einen Einfluss auf die Qualität haben. Eine Messung ist mit einem UV Datenlogger möglich, der sich in den Räumlichkeiten anbringen lässt. Ebenso wie die UV-Intensität, können auch Stöße und Erschütterungen, beispielsweise beim Transport, zu Schäden führen. Hier kann der Schock Datenlogger Aufschluss über diese Aktivitäten geben.

  • Der Einsatz mehrerer Datenlogger kann sinnvoll sein
  • Messungen von Temperatur, CO₂-Belastung oder auch Erschütterungen sind möglich
  • Detaillierte Messergebnisse
Daten logger für den Transport

Die Datenübertragung der Datenlogger

Bei Testo finden Sie verschiedene Datenlogger und können so für eine optimale Ausstattung der Bereiche sorgen, bei denen Sie Messungen durchführen möchten. Im Fokus sollten dabei die genauen Messergebnisse stehen, die für eine Auswertung der Daten wichtig sind. Zudem ist die Frage interessant, wie sich die Daten für die Auswertung übertragen lassen. Auch die Sicherung der Daten sowie die Wiederholbarkeit der Messungen sind ein wichtiger Faktor. Für die Datenübertragung und Verwendung der Geräte gibt es zwei verschiedene Varianten:

USB- und Funk-Datenlogger

USB Datenlogger

Der USB Datenlogger wird sehr gerne eingesetzt, da er meist schnell wieder aufladbar ist und die Messdaten optimal gesichert sind. Die Datenlogger in dieser Form enthalten zudem bereits ein Kalibrierzertifikat und eine Konfigurationsdatei. Dadurch ist es möglich, die Daten am Endgerät direkt in einer PDF zu erstellen und diese dann zu drucken. Die Auswertung kann sofort erfolgen. Die Vorteile der Daten Logger sind besonders praktisch:

  • Erstellung von PDFs am Endgerät
  • Sehr flexible Einsatzzeit
  • Einfach in der Nutzung
  • Enthält bereits Konfigurationsdatei

Messwert Logger mit WLAN

Eine weitere Variante kann der Messwert Logger mit WLAN sein. Gerade dann, wenn Sie mehrere oder auch größere Bereiche mit der Datenmessung prüfen möchten, kann es sinnvoll sein, hier mit WLAN zu arbeiten. Die Übertragung der Daten erfolgt an ein ausgewähltes Endgerät und Sie haben die einzelnen Bereiche alle im Blick. Dadurch sparen Sie Zeit und Kosten.