Druckmessumformer – Handhabung und Anwendung

Mit dem elektrischen Druckmessumformer ist es möglich, durch relativ wenig Aufwand innerhalb einer kurzen Zeit den Druck messen zu können. Der Messumformer kann dabei unterschiedliche Arten von Druck kontrollieren. Sowohl der Absolutdruck als auch der Relativdruck und der Differenzdruck sind messbar. Das Produkt selbst ist eine große Hilfe, wenn Sie die Dichte, den Durchfluss oder den Füllstand messen möchten. Gerade im industriellen Bereich sind diese Werte besonders wichtig. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie mit den gemessenen Werten effektiv arbeiten können.

Möchten Sie einen Messumformer für die Druckmessung kaufen, gibt es einige Punkte, die zu beachten sind:

  • Art der Messung
  • Hohe Präzision durch niedrigen Messbereich
  • Bei Bedarf Alarmmanagement
  • Abgleich und Analysen können durchführbar sein

Druckmessumformer im Überblick

Druckmessumformer für Differenzdruck

Differenzdruck-Messumformer für Industrie

Differenzdruck-Messumformer mit Strömungsberechnung

Differenzdruck-Messumformer für Reinräume

Drucktransmitter – die Messung verschiedener Druckarten

Der Drucktransmitter ist in der Lage, verschiedene Arten von Druck zu messen. Welche Arten dies sind, hängt dabei vom Gerät ab. Bei der Suche nach einem passenden Gerät zum Druck umformen ist es daher wichtig, die Varianten im Auge zu behalten und zu prüfen, ob der Drucktransmitter für den Einsatz geeignet ist. Ein Klassiker ist das Gerät für die Messung von Differenzdruck. Dabei hat der Einsatz von einem Differenzdruckmessumformer das Ziel, die Unterschiede zwischen zwei verschiedenen Niveaus beim Druck zu ermitteln. Die Geräte haben auf der Vorder- und auf der Rückseite vom Sensor sogenannte Drücke. Die Eingänge sind notwendig für die Messung. In der Regel ist ein Differenzdruckmessumformer auch in der Lage, den Relativdruck zu messen.

Der Relativdruck ist eine Messung vom Atmosphärendruck. In einem Topf oder in einem Kessel kommt es immer dann zur Entstehung von Überdruck, wenn sich Wärme aufbaut. Mit Hilfe von einem Relativdruckmesser kann herausgefunden werden, wie hoch dieser Druck ist.

Die dritte Variante ist die Messung von Absolutdruck. Hier wird das absolute Vakuum durch den Transmitter erfasst. Bei einer Änderung vom Luftdruck kommt es jedoch auch zu Änderungen am Messwert. Dies sollten Sie bei der Nutzung beachten.

Nicht zu verwechseln ist der Messumformer für Druckmessung mit dem Feuchtemessumformer. Dieser wird eingesetzt, um die Luftfeuchte zu überwachen und so dafür zu sorgen, dass Sie in bestimmten Räumen die konstante Luftfeuchte einhalten können. Der Druckmessumformer vereint dagegen folgende Eigenschaften:

  • Überprüfung von Druck
  • Genaue Messungen für schnelle Reaktionen bei Veränderungen
  • Teilweise mit Alarmmanagement
  • Messung von Strömungsgeschwindigkeiten ebenfalls teilweise möglich
Testo Druckmessumformer

Die Eigenschaften von einem guten Druck Messwandler

Druckmessumformer weisen in der Regel bestimmte Eigenschaften aus. Sie haben meist einen Messbereich von 4-20mA und werden mit 0-10V betrieben. Interessant ist dann in erster Linie der Messbereich. Bei einem geringen Messbereich ist die Genauigkeit höher. Benötigen Sie sehr differenzierte Werte, sollte dies daher für Sie ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl sein.

Moderne Drucktransmitter sind heute in der Lage, Trocknungsprozesse effektiv zu überwachen. Dafür sind sie häufig mit einem Alarmbereich ausgestattet, den Sie nutzen können. Abhängig von den Einstellungen erhalten Sie ein Signal, wenn der Druck in einen gefährlichen Bereich sinkt oder steigt. So sind schnelle Reaktionen möglich. Zusammengefasst bedeutet das:

  • Messbereich spielt eine große Rolle
  • Alarmsignal kann sinnvoll sein
  • Art von gemessenem Druck ist ebenfalls wichtig

Messgrößen Wandler – die Einsatzgebiete von einem Messumformer für Druckmessung

Die Druckmessumformer von Testo sind eine große Hilfe, wenn es um die Überprüfung der Druckbereiche geht. Sie können diese Ergebnisse mit Hilfe von einem Temperaturmessumformer oder einem Feuchtemessumformer noch ergänzen. Einige Geräte sind sogar in der Lage, Temperatur und Feuchte ebenfalls zu prüfen. Einsatzbereiche sind dabei unter anderem die Überwachung von Volumenströmen oder auch die Überprüfung von wichtigen Trocknungsprozessen. Gerade im Bereich der Klimatechnik sind sie unverzichtbar.

Messgrößen Umformer mit Strömungsberechnung

Bei Testo haben Sie die Möglichkeit, einen Messumformer mit Strömungsberechnung zu bestellen. Diese Geräte haben den Vorteil, dass Sie, neben dem Druck, auch die Strömungsgeschwindigkeit sowie den Volumenstrom messen können. Die Messbereiche sind ab 10 Pa sehr niedrig gehalten. So profitieren Sie von einer hohen Präzision. Teilweise enthalten sie auch die Eigenschaft, Temperatur und Feuchte zu prüfen.

Die Vorteile von einem Messgrößen Umformer mit Strömungsberechnung:

  • Zusätzliche Berechnung der Strömungen
  • Feuchte und Temperatur teilweise messbar
  • Sehr einfache Handhabung
  • Präzise Ergebnisse in kurzer Zeit

Effektiver Vergleich der Messumformer für Druck

Bei Testo finden Sie verschiedene Messumformer für Druck im Angebot. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Vergleich durchzuführen. Die hochwertigen Geräte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Sie können unter anderem die Messbereiche sowie die Stabilität und Genauigkeit vergleichen. Abhängig von den Bereichen, in denen der Druckmessumformer eingesetzt werden soll, sind unterschiedliche Eigenschaften notwendig. Benötigen Sie beispielsweise eine Variante für Reinräume, muss diese ein möglichst flaches Gehäuse aufweisen, damit sie gut in die Wand integriert werden kann. Immer wieder hilfreich ist eine Ausstattung mit Display für ein besseres Ablesen der Ergebnisse. Sind Sie darauf angewiesen, in den jeweiligen Bereichen schnell agieren zu können, ist ein Alarm ebenfalls eine sinnvolle Eigenschaft.