Mit dem Lecksuchgerät auf der Suche nach Leckagen

Eine Leckage kann in verschiedenen Leitungen zu folgenschweren Beschädigungen führen. Darum sollten Sie mit dem geeigneten Druckmessgerät die nötigen Prüfungen durchführen, um den Fehlerschutz zu verbessern und die gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen. Für die schnelle Detektion einer Leckage ist ein Leckage Messgerät von Testo das richtige Hilfsmittel.

Hier finden Sie zuverlässige Mess- und Suchgeräte, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit begleiten. Die Druck- und Leckmengenmessgeräte sind DVGW-geprüft und bestimmen das Leitungsvolumen der Gasleitungen automatisch. Dabei werden Sie durch die übersichtlichen Messmenüs unterstützt, die den vorgegebenen Richtlinien entsprechend aufgebaut sind. So fällt Ihnen die Prüfung von Wasser- und Gasleitungen leicht.

Zu den wichtigen Messungen, die Sie mit dem Lecksuchgerät durchführen können, gehören:

  • die Dichtheitsprüfung,
  • die Belastungsprüfung,
  • der Test der Gebrauchsfähigkeit.

Gaslecksuchgeräte

Lecksuchgeräte Kältemittel

Leckmengenmessgeräte

Gaslecksuchgeräte

Lecksuchgeräte Kältemittel

Leckage Heizungsanlage

Lecksuche Kälteanlage

Leckageortung Thermografie

Umgebungsmessung CO

Das Leckmengenmessgerät für Druckmessung und Leckagesuche

Leckmengenmessgerät testo 324

Wenn Sie Lecks detektieren, erlaubt Ihnen das Leckmengenmessgerät eine genaue und zügige Kontrollmessung. Das Gaslecksuchgerät verfügt zu diesem Zweck über eine integrierte Pumpe. Es spürt die in der Umgebungsluft vorhandenen Gase wie Methan und Propan innerhalb kurzer Zeit auf und stellt fest, wo sich das Gasleck befindet. Auf dem Display vom Absolutdruckmessgerät wird die Gaskonzentration in vereinfachter Form als Balken dargestellt. Wenn eine Grenzwertüberschreitung auftritt, gibt das Gerät Alarm.

Besonders handlich ist das Absolutdruckmessgerät im Taschenformat. Dieses misst ebenso wie die anderen zuverlässigen Gaslecksuchgeräte mit einer Präzision von +/-3 hPa. Damit ist es möglich, auch im Zusammenhang mit Strömungsmessungen die Kompensation des Absolutdrucks zu prüfen. Gegebenenfalls können Sie eine Anpassung an die Höhe über NN vornehmen, um den barometrischen Luftdruck anzupassen. So kann das Messgerät auch eine exakte barometrische Höhenmessung durchführen.


Mit einem Gaslecksuchgerät sind Leckagen an Erdgasleitungen sicher festzustellen. Das ist besonders wichtig, wenn mit Haarrissen oder veralteten Dichtungen zu rechnen ist.

Durch den Einsatz des Lecksuchgeräts erhalten Sie genaue Informationen, die bei der örtlichen Bestimmung sowie bei der Ermittlung der Leckmenge helfen.

Selbstverständlich erhalten Sie die Testo Geräte für die Lecksuche inklusive aller relevanten Zubehörteile, sodass Sie gleich mit dem Komplettpaket für die ordnungsgemäße Prüfung der Leitungen ausgestattet sind:

  • Hochdrucksonde,
  • Hochdruckanschluss,
  • Y-Verteiler,
  • Systemkoffer mit Einspeisevorrichtung,
  • gegebenenfalls weitere Zubehörelemente.
Leckmengenmessgerät Wasserdruck

Einsatzbereiche und Zubehör für das Leckagemessgerät

Lecksuchgeräte Ausstattung

Die benutzerorientierte und sichere Prüfung der Gas- und Wasserleitungen wird durch die innovativen Druck- und Leckmengenmessgeräte von Testo deutlich erleichtert. Mit dem Lecksuchgerät Kältemittel wird die Lecksuche im Bereich der Kältetechnik unterstützt. Dieses Instrument spürt die bekannten Kältemittel in kurzer Zeit auf und entdeckt auch winzige Lecks. Ein Lecksuchgerät Druckluft funktioniert mit einer entsprechenden Hochdrucksonde.

Das Lecksuchgerät und verwandte Prüfgeräte

Vakuummessgerät

Die vorteilhaften Merkmale beim Leckagemessgerät von Testo zeigen sich in der Einhaltung der vorgeschriebenen Richtlinien sowie in der übersichtlichen Menüführung. Damit fällt es leicht, die notwendigen Prüfungen an den Gasleitungen sowie an anderen Stellen durchzuführen. Das Druck- und Leckmengenmessgerät führt eine automatische Dichtheitsprüfung durch und spart Ihnen damit viel Aufwand.

Auch das Vakuummessgerät punktet mit einer großen Präzision. Wenn es darum geht, eine Kälteanlage oder Wärmepumpe zu prüfen, kommt beispielsweise das digitale Vakuummessgerät testo 552 zum Einsatz, das über Bluetooth funktioniert. Dieses misst den Druck und kalkuliert die Verdampfungstemperatur automatisch. Die simple Bedienung wird durch den praktischen Einschlauchanschluss unterstützt sowie durch das gut ablesbare, hochauflösende Farbdisplay. Zudem können Sie die Messdaten in einem zuvor eingerichteten Kundenordner ablegen und so die Dokumentation übersichtlich gestalten.

Das klassische Leckmengenmessgerät hilft Ihnen mit großer Exaktheit bei der Lecksuche sowie bei der Prüfung, wie gravierend die Leckage ist. Dafür ist es mit folgenden Sensoren ausgestattet:

  • ein Durchflusssensor,
  • ein Absolutdrucksensor,
  • zwei Differenzdrucksensoren.