PC Analyse-Software – testo IRSoft

IRSoft – alles Wichtige auf einen Blick

PC Analyse-Software testo IRSoft

Infrarotaufnahmen können mit der Thermografie-Software IRSoft bequem am PC bearbeitet und präzise analysiert werden. Für die professionelle Bearbeitung der Wärmebilder stehen umfassende Untersuchungsfunktionen zur Verfügung.

  • So können z.B. nachträglich die unterschiedlichen Emissionsgrade verschiedener Materialien für Bildbereiche bis hin zu einzelnen Pixeln korrigiert werden.
  • Zur Visualisierung kritischer Temperaturen im Bild können mithilfe der Thermografie-Analyse-Software sowohl Über- und Unterschreitungen von Grenzwerten als auch Pixel in einem bestimmten Temperaturbereich hervorgehoben werden.
  • Außerdem können unbegrenzt viele Messpunkte gesetzt, Hot- und Cold-Spots ermittelt und Kommentare zur thermografischen Anwendung verfasst werden.

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen weiter.

Wärmebildkamera Funktionen

Übersicht über alle Funktionen


Professionelle Thermografie-Berichte mit wenigen Klicks

Anwendungsbild IRSoft
Der Berichtsassistent führt Schritt für Schritt zu einem vollständigen und übersichtlichen Bericht. Es stehen verschiedene Berichtsvorlagen sowohl für kurze, schnelle, als auch für ausführliche Dokumentationen der Thermografie-Analyse zur Verfügung. Die Vorlagen beinhalten alle relevanten Informationen zu Messort, Messaufgabe und zu den Untersuchungsergebnissen.

Anwendungsbild Berichte

Berichtsvorlagen nach DIN EN 13187

Speziell für die Untersuchung der Gebäudehülle nach Wärmebrücken bietet die Analyse-Software IRSoft Berichtsvorlagen, sodass schnell und einfach Berichte nach DIN EN 13187 erstellt werden können.

Mit Testo TwinPix direkt zum perfekten Ergebnis

Anwendungsbild testo TwinPix

Die Wärmebildkameras von Testo mit integrierter Digitalkamera speichern automatisch zugleich ein Infrarot- und ein Echtbild. TwinPix ermöglicht das Setzen von Markierungspunkten, die im Infrarot- und im Echt-Bild übereinstimmen, um Real- und Wärmebild miteinander zu verschmelzen und gleichzeitig in einem Bild darzustellen.
So kann z.B. die eine Schadensstelle exakt lokalisiert werden. Mit der Einstellung des Transparenzlevels kann reguliert werden, wie intensiv der Anteil des Infrarotbildes bzw. des Echtbildes in der Überlagerung ist.