testo 340 - Abgasanalysegerät für die Industrie

Bestell-Nr.  0632 3340

  • Messung von CO, COlow, NO, NOlow, NO2 oder SO2 möglich

  • Dank Messbereichserweiterung auch bei hohen Gaskonzentrationen einsatzbereit

  • Vorkalibrierte Gas-Sensoren ermöglichen den einfachen, schnellen Sensorwechsel

  • Integrierte Differenzdruck- und Strömungsmessung zur Massenstromberechnung

Emissionskontrolle in der Industrie: Mit dem Abgasanalysegerät testo 340 haben Sie professionelle Technik, einfache Handhabung und praktische Ausführung in einem Gerät. Das leistungsfähige Abgasanalysegerät testo 340 ist mit einem O2-Sensor ausgestattet und kann mit bis zu 3 zusätzlichen Sensoren bestückt werden.

Zur Inbetriebnahme benötigt dieses Messgerät einen Fühler.

Klicken Sie hier zur Fühlerauswahl.

Produktbeschreibung

Das testo 340 ist das ideale Handmessgerät für die industrielle Abgasanalyse. Die kompakte Bauform kombiniert mit zuverlässiger Technik  bietet höchste Mobilität bei z.B. internationalen Serviceeinsätzen oder bei der Inbetriebnahme und bei Kontrollmessungen von Feuerungs- und Energieerzeugungsanlagen.

Abgasanalysegerät testo 340 – Frei wählbare Sensoren

Welche Sensoren brauchen Sie in Ihrem Berufsalltag, welche Messungen müssen Sie tagtäglich durchführen? Sie entscheiden selbst, was Ihr Abgasanalysegerät leisten muss. Deshalb ist das Abgasanalysegerät testo 340 standardmäßig mit einem O2-Sensor bestückt, mindestens einen weiteren suchen Sie – gemäß Ihren Praxisanforderungen – aus den Messgrößen CO, COlow, NO, NOlow, NO2 oder SO2 aus. Auf diese Weise lässt sich das Abgasanalysegerät optimal auf Ihren Praxisalltag abstimmen. Den Sensor-Wechsel kann der Anwender vor Ort selbst durchführen, da ein anschließender Abgleich mit Prüfgas nicht erforderlich ist. Bei Unter- bzw. Überdruck im Kamin wird der Pumpenfluss  durch die leistungsstarke, automatisch geregelte Messgaspumpe konstant gehalten. 

Hohe Gaskonzentrationen sind kein Problem für das Abgasanalysegerät

Die Messbereichserweiterung ermöglicht das uneingeschränkte Durchführen von Messungen auch bei hohen Gaskonzentrationen. Zum Schutz der Sensorik wird bei unerwartet hohen Gaskonzentrationen automatisch die Messbereichserweiterung (Verdünnung) aktiviert. Dabei wird der Sensor des Abgasanalysegeräts nicht stärker beansprucht als bei niedrigen Gaskonzentrationen.

 

Lieferumfang

testo 340 Abgasanalysegerät inkl. Akku, Kalibrierprotokoll und Trageriemen, bestückt mit O2-Sensor und integrierter Strömungs-/Differenzdruckmessung.

ACHTUNG: Das testo 340 muss mit einem zweiten Gas-Sensor bestückt werden, sonst ist das Gerät nicht funktionsfähig. Es können max. 3 zusätzliche Sensoren bestückt werden.

Differenzdruck - Piezoresistiv

Messbereich

-200 bis 200 hPa

Genauigkeit

±0.5 hPa (-49.9 bis 49.9 hPa)

±1.5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0.1 hPa

Absolutdruck

Messbereich

+600 bis +1150 hPa

Genauigkeit

±10 hPa

Auflösung

1 hPa

O₂ in Rauchgas

Messbereich

0 bis 25 Vol. %

Genauigkeit

±0.2 Vol. %

Auflösung

0.01 Vol. %

Ansprechzeit t₉₀

< 20 s

CO in Rauchgas (mit H₂-Kompensation)

Messbereich

0 bis 10000 ppm

Genauigkeit

±10 ppm oder ±10 % v. Mw. (0 bis 200 ppm)

±20 ppm oder ±5 % v. Mw. (201 bis 2000 ppm)

±10 % v. Mw. (2001 bis 10000 ppm)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

COlow in Rauchgas

Messbereich

0 bis 500 ppm

Genauigkeit

±2 ppm (0 bis 39.9 ppm)

±5 % v. Mw. (restlicher Messbereich) Angaben entsprechen 20°C Umgebungstemperatur. Zusätzlicher Temperaturkoeffizient 0,25% v.Mw./K.

Auflösung

0.1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

NO in Rauchgas

Messbereich

0 bis 4000 ppm

Genauigkeit

±5 ppm (0 bis 99 ppm)

±5 % v. Mw. (100 bis 1999 ppm)

±10 % v. Mw. (2000 bis 4000 ppm)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 30 s

NOlow in Rauchgas

Messbereich

0 bis 300 ppm

Genauigkeit

±2 ppm (0 bis 39.9 ppm)

±5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0.1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 30 s

NO₂ in Rauchgas

Messbereich

0 bis 500 ppm

Genauigkeit

±10 ppm (0 bis 199 ppm)

±5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0.1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

Zur Vermeidung von Absorption darf eine max. Messdauer von 2 Stunden nicht überschritten werden.

SO₂ in Rauchgas

Messbereich

0 bis 5000 ppm

Genauigkeit

±10 ppm (0 bis 99 ppm)

±10 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

1 ppm

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

Zur Vermeidung von Absorption darf eine max. Messdauer von 2 Stunden nicht überschritten werden.

Differenzdruck Zugmessung in Rauchgas - Piezoresistiv

Messbereich

-40 bis +40 hPa

Genauigkeit

±0.03 hPa (-2.99 bis +2.99 hPa)

±1.5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0.01 hPa

Temperatur

Messbereich

-40 bis +1200 °C

Genauigkeit

±0.5 °C (0 bis +99 °C)

±0.5 % v. Mw. (restlicher Messbereich)

Auflösung

0.1 °C

Wirkungsgrad-Bestimmung, Eta (berechnet)

Messbereich

0 bis 120 %

Auflösung

0.1 %

Abgasverlust (berechnet)

Messbereich

0 bis 99.9 %

Auflösung

0.1 %

Abgastaupunkt (berechnet)

Messbereich

0 bis 99.9 °Ctd

Auflösung

0.1 °Ctd

CO₂-Bestimmung (berechnet aus O2)

Messbereich

0 bis CO₂ max

Genauigkeit

±0.2 Vol. %

Auflösung

0.1 Vol. %

Ansprechzeit t₉₀

< 40 s

Allgemeine technische Daten

Gewicht

960 g

Abmessungen

283 x 103 x 65 mm

Betriebstemperatur

-5 bis +50 °C

Produkt-/Gehäusematerial

TPE PC

Schutzklasse

IP40

Produktfarbe

schwarz

Anschließbare Fühler

1 x Abgassonde; 1 x Temperaturfühler; 1 x Differenzdruck

Akku-/Batteriestandzeit

> 6h (Pumpe an, Displaybeleuchtung aus, bei 20°C)

Displaytyp

Grafikdisplay

Displaygröße

160 x 240 Pixel

Displayfunktionen

Grafik-Display

Stromversorgung

Akkublock 3.7 V / 2.4 Ah, Netzteil 6.3 V / 2 A

Max. Unterdruck Abgas

-200 mbar

Max. Überdruck Abgas

50 mbar

Benutzerdefinierbare Brennstoffe

10 frei definierbare Brennstoffe inkl. Prüfgas als Brennstoff

Schlauchlänge

max. 7,8 m (entspricht zwei Sondenschlauchverlängerungen)

Pumpendurchfluss

0,6 l/min (geregelt)

Speicher Maximum

100 Ordner

Speicher pro Ordner

max. 10 Messorte

Speicher pro Messort

Max. 200 Protokolle

Sonstiges

Die max. Anzahl der Protokolle wird durch die Anzahl der Ordner bzw. Messorte bestimmt

Schnittstellen

BLUETOOTH®; USB; IR/IRDA Schnittstelle; Gasausgang; Netzanschluss; Fühlereingang/ Fühlereingänge; Differenzdruck

Lagertemperatur

-20 bis +50 °C

Abgassonden für Industriemotoren

Industriesonden

Verlängerungsleitung

Bestellnummer: 0409 0063

CHF 111.00
CHF 119.55 mit MwSt.
Preis auf Anfrage

Standard-Gasentnahmesonden

CHF 201.00
CHF 216.50 mit MwSt.
Ersatz-Sinterfilter (2 Stück)

Bestellnummer: 0554 3372

CHF 73.00
CHF 78.60 mit MwSt.
CHF 25.00
CHF 26.95 mit MwSt.
Preis auf Anfrage
Preis auf Anfrage

Staurohre

CHF 46.00
CHF 49.55 mit MwSt.
CHF 777.00
CHF 836.85 mit MwSt.
CHF 129.00
CHF 138.95 mit MwSt.
CHF 367.00
CHF 395.25 mit MwSt.

Temperaturfühler

CHF 63.00
CHF 67.85 mit MwSt.
Preis auf Anfrage

Zubehör

testo-Schnelldrucker IRDA

Bestellnummer: 0554 0549

CHF 255.00
CHF 274.65 mit MwSt.
CHF 28.00
CHF 30.15 mit MwSt.
CHF 383.00
CHF 412.50 mit MwSt.
Ersatzakku mit Ladestation

Bestellnummer: 0554 1087

CHF 75.00
CHF 80.80 mit MwSt.
Internationales Netzteil

Bestellnummer: 0554 1096

CHF 51.00
CHF 54.95 mit MwSt.
CHF 50.00
CHF 53.85 mit MwSt.
Software testo easyEmission

Bestellnummer: 0554 3334

CHF 253.00
CHF 272.50 mit MwSt.
CHF 82.00
CHF 88.30 mit MwSt.
CHF 91.00
CHF 98.00 mit MwSt.

Analyse der Gasatmosphäre (Thermoprozesse)

Die Abgasanalyse wird von der laufenden Emissionskontrolle über Einstellung und Optimierung von Feuerungsanlagen bis hin zur Prozessüberwachung bei thermischen Herstellungsverfahren genutzt. Abgasanalysegeräte dienen dazu, Betriebsoptimierung durchzuführen und Brennstoff einzusparen. Gleichzeitig ermöglicht die Abgasmessung die Kontrolle und Überwachung behördlich festgelegter Abgas-Emissionsgrenzwerte sowie die Funktionsprüfung fest installierter Emissionsmessgeräte. Abgasanalysegeräte werden zunehmend zur Überwachung der Prozess- und Produktqualität genutzt.

Vorteile des testo 340

Ideal für Messungen bei hohen Konzentrationen

  • Bei der Erfassung von extremen Konzentrationen aktiviert sich die Messbereichserweiterung automatisch. Dies ermöglicht die Fortführung der Messung. Der Gas-Sensor wird nicht stärker beansprucht als bei niedrigen Gaskonzentrationen. Dadurch wird eine maximale Sensorlebensdauer erzielt.

Servicemessung an Industriemotoren

Für die Servicetechniker gehören Abgasanalysegeräte zum täglich genutzten Equipment, um die Motoren optimal einzustellen. Eingesetzt wird die Abgasmessung an Industriemotoren bei der Inbetriebnahme, während regelmäßiger Wartungsintervalle oder zur Fehlersuche bei instabilen Abläufen. Hintergrund der Abgasmessung ist die Einstellung des Motors auf die optimalen Betriebsparameter unter Einhaltung der geltenden Grenzwertvorschriften. Regelmäßig durchgeführte Wartungsarbeiten sind ein wichtiger Beitrag, um Ausfallszeiten nachhaltig zu vermeiden, um die Qualität der Anlage und somit eine hohe Wirtschaftlichkeit zu garantieren und um die Emissionswerte erheblich zu beeinflussen.

Vorteile des testo 340

Separate NO- und NO2-Messung

  • Mit der Sensorkombination NO und NO2 wird der reale NOx-Wert gemessen. Bei Gasmotoren kann der NO2-Anteil des NOx-Wertes stark schwanken, für korrekte NOx-Werte ist deshalb die separate Messung beider Gase notwendig.

Messungen auch bei hohen CO-Konzentrationen

  • Bei unerwartet hohen Konzentrationen (bis 50.000 ppm) kann durch die automatische Verdünnung des Sensors mit Frischluft auch bei undefinierten Motorenzuständen gemessen werden, ohne dabei die Sensorlebensdauer zu beeinflussen.

Spezielle Abgassonden für Industriemotoren als Zubehör

  • Diese Sonden sind sehr hitzebeständig und speziell konstruiert, um unterschiedliche Druckverhältnisse, z. B. bei Messungen vor und nach dem Katalysator, zu kompensieren.

Motorenspezifische Parameter

  • Die wichtigsten Parameter für Industriemotoren wie O2, CO, NO, NO2, NOx und Lambda lassen sich parallel anzeigen.

Servicemessung an Industriebrennern

Das Abgasanalysegerät testo 340 bietet Servicetechnikern eine Vielzahl an technischen Funktionen. Neben der Einhaltung der Umweltvorschriften kann dadurch auch die Funktionsfähigkeit kontrolliert und der Wirkungsgrad des Brenners optimiert werden. Eingesetzt wird die Abgasmessung an Industriebrennern zur sicheren und effizienten Inbetriebnahme, bei regelmäßigen Wartungsintervallen oder zur Fehlersuche bei instabilen Abläufen.

Vorteile des testo 340

Zeitsparen durch hilfreiche Gerätevoreinstellungen

Hinter jeder Anwendung sind typische Brennstoffe, eine sinnvolle Reihenfolge der Abgasparameter im Display sowie nützliche Geräteeinstellungen voreingestellt. Hinweise im Display führen den Anwender durch die Messung (keine gerätespezifischen Vorkenntnisse nötig). Das testo 340 ist innerhalb weniger Minuten einsatzbereit.

Uneingeschränktes Messen bei hohen Konzentrationen

Bei der Inbetriebnahme von Brennern bzw. bei der Messung an unbekannten Anlagen können sehr hohe Konzentrationen überraschen. In solchen Fällen aktiviert sich die Messbereichserweiterung automatisch.

Stets einsatzbereit – auch im rauen Arbeitsalltag

Das robuste Gehäuse schützt das Messgerät gegen Stöße.

Produktbroschüren

Bedienungsanleitungen

Software