testo 176 T3 - Datenlogger für Temperatur

Bestell-Nr.  0572 1763

  • Optimal für Langzeitmessungen: Datenspeicher für bis zu 2 Millionen Messwerte, bis zu 8 Jahren Batteriestandzeit

  • 4 Eingänge für optionale Thermoelement-Fühler (Temperaturfühler TE Typ K, Typ T, Typ J)

  • Industrietauglich durch robustes Metallgehäuse und Schutzklasse IP 65

  • Für die Datenauswertung am PC können Sie zwischen drei Software-Versionen wählen, Basic-Software gratis als Download erhältlich

Um in Produktionsprozessen Temperaturwerte zu kontrollieren, ist der Datenlogger für Temperatur testo 176 T3 besonders geeignet. Durch sein robustes Metallgehäuse lässt er sich im industiellen Bereich sehr gut einsetzen. Mit seinen Eingängen für vier Thermoelement-Fühler kann er parallel an bis zu vier Stellen messen.

Lieferzeit in Tagen: 3-4 Werktage

Versandkosten Hinweis

Zur Inbetriebnahme benötigt dieses Messgerät einen Fühler.

Klicken Sie hier zur Fühlerauswahl.

€ 351,00
€ 421,20 mit USt.

Produktbeschreibung

Das robuste Metallgehäuse des Datenloggers für Temperatur testo 176 T3 erlaubt einen Einsatz im industriellen und handwerklichen Bereich, z.B. für die Überwachung von Prozessen. Dabei können Sie die Temperatur an bis zu vier Stellen gleichzeitig messen – z.B. um parallel die Vor- und Rücklauftemperaturen an Heizkörpern zu messen. Denn an den Datenlogger lassen sich bis zu vier Thermoelement-Fühler  anschließen (Temperaturfühler TE Typ K, Typ T oder Typ J). Die Thermoelement-Fühler können Sie aus unserem großen Fühlersortiment auswählen und beim Kauf des Datenloggers direkt mitbestellen.

Der Vorteil von Thermoelement-Fühlern ist, dass sie sehr reaktionsschnell sind und einen großen Messbereich abdecken. Beispielsweise lassen sich mit dem Temperaturfühler TE Typ K – je nach gewähltem Modell – besonders niedrige Temperaturen erfassen (bis -195 °C) oder auch Hochtemperatur-Messungen durchführen (bis +1000 °C). So können Sie sowohl in Tiefstkühlschränken messen als auch industrielle Prozesse im Hochtemperatur-Bereich überprüfen.

Der Speicher des Datenloggers für Temperatur erfasst bis zu 2 Millionen Messwerte und lässt sich daher für langfristige Messungen einsetzen, ohne dass ein allzu häufiges Auslesen des Datenloggers notwendig wird. Seine Batteriestandzeit, die bis zu 8 Jahren reicht, macht den Datenlogger ebenfalls zu einem praktischen Instrument bei Dauermessungen.

Technische Features und Praxisvorteile

Der Datenlogger für Temperatur testo 176 T3 hat ein Metallgehäuse, das ihn gut für Anwendungen in der Industrie rüstet. Mit dem Gehäuse ist der Datenlogger sehr robust und gemäß Schutzart IP 65 ist er zudem auch gegen Eindringen von Staub sowie gegen Strahlwasser geschützt. Somit kann der Datenlogger für Temperatur in schmutziger und staubhaltiger Umgebung eingesetzt werden. Wenn Sie Reinigungen am Messort durchführen, müssen Sie den Logger nicht vom Messort entfernen.

Beim Einsatz des Datenloggers können Sie sich auf eine hohe Datensicherheit verlassen. Auch bei leerer Batterie und beim Batteriewechsel – den Sie selbst vornehmen können – gehen die gespeicherten Messwerte nicht verloren.

Mögliche Anwendungsbereiche des Datenloggers für Temperatur

  • Temperatur in Tiefkühlschränken oder unter Cryo-Bedingungen kontrollieren und aufzeichnen
  • Vor- und Rücklauftemperatur von Heizungsanlagen kontrollieren und aufzeichnen
  • Prozesstemperaturen kontrollieren und aufzeichnen
  • Vor- und Rücklauftemperaturen am Verteiler einer Fußbodenheizung messen und dokumentieren, um die Funktionsfähigkeit sicherzustellen

Programmierung und Auswertung des Datenloggers

Um Ihren Datenlogger für Temperatur zu programmieren und auszulesen und Ihre Messdaten zu analysieren, müssen Sie eine Software verwenden. Sie können sich zwischen drei Software-Varianten entscheiden:

  • Software ComSoft Basic – kostenfrei erhältlich (als Download) – dient zur zügigen Programmierung des Datenloggers und zur einfachen Datenanalyse
  • Software ComSoft Professional – kostenpflichtig bestellbar – bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, die gemessenen Temperaturwerte im Detail zu analysieren
  • Software ComSoft CFR 21 Part 11 – kostenpflichtig bestellbar – optimal geeignet für den Einsatz im Pharma-Bereich mit den speziellen Anforderungen gemäß CFR 21 Part 11

Das Programmieren und Auslesen des Datenloggers für Temperatur erfolgt mithilfe von einem USB-Kabel, das nicht im Lieferumfang enthalten ist. Mit dem Kabel können Sie zudem die Messdaten auf Ihren PC übertragen. Wahlweise lässt sich hierfür auch eine SD-Karte verwenden. Beides können Sie beim Kauf Ihres Datenloggers mitbestellen.

 

Lieferumfang

Datenlogger für Temperatur testo 176 T3, inklusive Wandhalterung, Schloss, Batterie und Kalibrier-Protokoll.

Temperatur - TE Typ K (NiCr-Ni)

Messbereich

-195 bis +1000 °C

Genauigkeit

±1 % v. Mw. (-195 bis -100,1 °C)

±0,3 °C (-100 bis +70 °C)

±0,5 % v. Mw. (+70,1 bis +1000 °C)

Auflösung

0,1 °C

Temperatur - TE Typ T (Cu-CuNi)

Messbereich

-200 bis +400 °C

Genauigkeit

±1 % v. Mw. (-200 bis -100,1 °C)

±0,3 °C (-100 bis +70 °C)

±0,5 % v. Mw. (+70,1 bis +400 °C)

Auflösung

0,1 °C

Temperatur - TE Typ J (Fe-CuNi)

Messbereich

-100 bis +750 °C

Genauigkeit

±0,3 °C (-100 bis +70 °C)

±0,5 % v. Mw. (+70,1 bis +750 °C)

Auflösung

0,1 °C

Allgemeine technische Daten

Abmessungen

103 x 63 x 33 mm

Betriebstemperatur

-20 bis +70 °C

Schutzklasse

IP65

Kanäle

4 extern

Batterietyp

1 x Lithium (TL-5903)

Standzeit

8 Jahre bei 15 min Messtakt

Speicher

2.000.000 Messwerte

Lagertemperatur

-40 bis +85 °C

Lebensmittelfühler

€ 69,00
€ 82,80 mit USt.
€ 37,00
€ 44,40 mit USt.
€ 72,00
€ 86,40 mit USt.
€ 89,00
€ 106,80 mit USt.
€ 122,00
€ 146,40 mit USt.
€ 104,00
€ 124,80 mit USt.
€ 49,00
€ 58,80 mit USt.
€ 101,00
€ 121,20 mit USt.
€ 91,00
€ 109,20 mit USt.
€ 85,00
€ 102,00 mit USt.

Luftfühler

€ 54,00
€ 64,80 mit USt.
€ 57,00
€ 68,40 mit USt.

Oberflächenfühler

€ 45,00
€ 54,00 mit USt.
€ 115,00
€ 138,00 mit USt.
€ 111,00
€ 133,20 mit USt.
€ 100,00
€ 120,00 mit USt.
€ 130,00
€ 156,00 mit USt.
€ 54,00
€ 64,80 mit USt.
€ 293,00
€ 351,60 mit USt.
€ 117,00
€ 140,40 mit USt.
€ 59,00
€ 70,80 mit USt.
€ 141,00
€ 169,20 mit USt.
Temperaturfühler mit Magnet (TE Typ K)

Bestellnummer: 0602 4892

€ 156,00
€ 187,20 mit USt.
€ 57,00
€ 68,40 mit USt.
€ 39,00
€ 46,80 mit USt.

Tauch-/Einstechfühler

€ 117,00
€ 140,40 mit USt.
€ 87,00
€ 104,40 mit USt.
€ 38,00
€ 45,60 mit USt.
€ 106,00
€ 127,20 mit USt.
€ 45,00
€ 54,00 mit USt.
Tauch-Messspitze, biegsam, TE Typ K

Bestellnummer: 0602 5792

€ 25,00
€ 30,00 mit USt.
Tauch-Messspitze, biegsam, TE Typ K

Bestellnummer: 0602 5793

€ 32,00
€ 38,40 mit USt.
€ 39,00
€ 46,80 mit USt.

Thermopaare

€ 15,00
€ 18,00 mit USt.
€ 25,00
€ 30,00 mit USt.
€ 26,00
€ 31,20 mit USt.
€ 41,00
€ 49,20 mit USt.

Zertifikate

Zubehör

USB-Verbindungsleitung Gerät-PC

Bestellnummer: 0449 0047

€ 18,00
€ 21,60 mit USt.
Wandhalterung

Bestellnummer: 0554 1703

€ 18,00
€ 21,60 mit USt.
ComSoft Professional 4

Bestellnummer: 0554 1704

€ 309,00
€ 370,80 mit USt.
ComSoft CFR 21 Part 11

Bestellnummer: 0554 1705

Preis auf Anfrage
€ 18,00
€ 21,60 mit USt.
CD ComSoft

Bestellnummer: 0572 0580

€ 19,00
€ 22,80 mit USt.

Kontrolle der Temperatur in Tiefstkühlschränken oder unter Cryo-Bedingungen

Bestimmte Produkte müssen unter extrem kalten Bedingungen gelagert werden, um ihre Qualität sicherzustellen. So findet man beispielsweise in vielen Laboren und Forschungseinrichtungen Tiefstkühlschränke, die mithilfe von Flüssigstickstoff oder Trockeneis auf -80 °C heruntergekühlt werden.

In manchen Fällen ist sogar eine Lagerung unter Cryo-Bedingungen erforderlich. So werden beispielsweise bestimmte biologische oder Blutprodukte bei -196 °C gelagert und transportiert. Zur Kontrolle dieser Extrembedingungen sind spezielle Messgeräte erforderlich, die auch bei solch tiefen Temperaturen einsatzfähig sind.

Kontrolle von Prozesstemperaturen

In Produktionsprozessen muss häufig zur Sicherstellung der Produktionsqualität die Temperatur an verschiedenen Stellen kontrolliert werden. Sei es die Lufttemperatur, die Temperatur der Produktionserzeugnisse selbst oder die Oberflächentemperatur von Maschinen oder Motoren.

Mithilfe von Thermoelementfühlern können Datenlogger auch in solchen extremen Temperaturbereichen Daten aufzeichnen, wie man sie in Produktionsprozessen häufig vorfindet. Die hohe Reaktionsschnelligkeit der Fühler trägt dazu bei, dass auch in Prozessen mit schnell wechselnden Temperaturen ein gutes Messergebnis erzielt werden kann.

Kontrolle der Vor- und Rücklauftemperatur von Heizungsanlagen

Im Herbst beginnt die Heizperiode und damit auch die Zeit für Beschwerden durch Mieter, dass sich die Wohnung nicht im gewünschten Umfang heizen lässt. Mithilfe von flexiblen externen Rohranlegefühlern kontrollieren Sie z. B. gezielt die Vor- und Rücklauftemperatur einzelner Heizkörper, um so Ursachen identifizieren und beheben zu können.

Produktbroschüren

Bedienungsanleitungen

Software