Tauchthermometer mit Tiefgang: Hochpräzise, schnell und handlich

Tauchthermometer ermöglichen die Temperaturmessung in flüssigen und zähplastischen Stoffen. Dabei eignet sich die Fühlerspitze immer auch zum Einstechen. Tauchthermometer von Testo sind ideal für Anwendungen in Laboren, in der Gastronomie, der Industrie oder in der Heizungstechnik. Für die Temperaturmessung in aggressiven Medien wie Säuren und Basen bietet Testo spezielle Modelle.

Tauchthermometer

Das bieten die Eintauchthermometer von Testo

  • Schnelle und zuverlässige Temperaturkontrolle im Praxisalltag.
  • Dünne, blitzschnelle Fühlerspitzen für die saubere Messung z.B. in der Lebensmittelverarbeitung.
  • Hochpräzise Temperaturmessung auch in aggressiven Medien.
  • Infrarot-Messung für besonders schnelle Temperatur-Scans.
  • Große Modellvielfalt und ein einmaliges Preis-Leistungsverhältnis.

Kerntemperaturen erfassen: Unsere Eintauch Thermometer im Überblick

Tauchthermometer mit
fest installierten Fühlern

Temperaturmessung
Ideal für die schnelle Messung im hektischen Alltag.

Tauchthermometer mit anschließbaren Fühlern

Eintauchthermometer
Für die hochflexible Temperaturmessung auch an Oberflächen oder per Infrarot.

Temperaturfühler
(Eintauch)

Eintauch Thermometer
Tauchfühler für jede Herausforderung und unterschiedliche Messbereiche.

Suppe oder Säure: Für jede Anwendung das ideale Tauchthermometer

Ihr Kontakt zu uns.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

Temperaturmessung – aber bitte einfach!

  • Ein Tauchthermometer muss nicht nur präzise und robust, sondern auch schnell und praktisch in der Handhabung sein. Wichtig sind dabei folgende Eigenschaften:
  • Dünner aber robuster Fühler – die Faustregel lautet: je dünner, desto schneller.
  • Bei Stichproben: Besonders schmale Messspitze für dezente Einstichlöcher.
  • Abwaschbar unter fließendem Wasser.
  • Für Lebensmittel: HACCP-konform, nach EN 13485 zertifiziert, nach Schutzklasse IP65 wasserdicht.

Download: Praxisratgeber Lebensmittelsicherheit

Tauchthermometer
Unverzichtbares Fachwissen für sichere Lebensmittel.
Tauchthermometer

Praxiswissen zur Temperaturmessung rund um das Tauchthermometer

Tauchthermometer von Testo sind speziell für die Temperaturmessung in Flüssigkeiten sowie in pastösen und halbfesten Medien wie Fleisch, Fisch oder Teig konzipiert. Dabei wird zwar nicht zwischen Tauchthermometer und Einstechthermometer unterschieden, denn die Fühlerspitze ist für flüssige bis halbfeste Medien optimiert. Aber je nach Anwendung sind unterschiedliche Leistungsmerkmale in der Temperaturmessung gefordert.

So vielseitig kann ein Tauchschaft sein – am Tauchthermometer

Der Tauchschaft umfasst den Temperatursensor und wird beim Messen in das Medium eingeführt. Bei Testo Messgeräten eignet sich die Fühlerspitze am Tauchschaft nicht nur zum Eintauchen in Flüssigkeiten, sondern ist vorne zugespitzt wie eine Spritzennadel, um glatt durch das Gewebe zähplastischer Stoffe zu dringen. Außerdem können Sie mit Ihrem Einstech- und Tauchthermometer die Lufttemperatur messen. Geben Sie dem Thermometer einfach etwas Zeit zum Angleichen und schon haben Sie eine hochpräzise Luft Temperaturmessung. Einfach vielseitig!

Erfahren Sie hier, welches Tauchthermometer zu Ihren Anforderungen passt:

  1. Temperaturmessung am Kochtopf: Großküche, Spitzenrestaurant oder Schulkantine – professionelle Temperaturkontrollen gehören zwingend zur täglichen Routine und müssen dokumentiert werden. Mit einem Eintauchthermometer von Testo meistern Sie Ihre Kontrollpflicht schnell, hochpräzise und effizient.
  2. Nachweis der Kühlkette: Einsatzort Wareneingang. Hier werden täglich frische oder tiefgefrorene Lebensmittel angeliefert, deren Kühlkette lückenlos nachweisbar sein muss. Das leistet die professionelle Temperaturmessung. Und natürlich muss sie schnell gehen. Bei der Stichprobenüberprüfung haben sich neben den unkomplizierten Einstichthermometern von Testo auch die blitzschnellen Infrarotthermometer bewährt. Sehr beliebt ist die Kombination von Einstichfühler mit berührungslosem Infrarothermometer in einem Gerät.
  3. Tauchmessung in aggressiven Substanzen: Für die Temperaturmessung in chemischen Lösungen bei Ätzprozessen bietet Testo eine Reihe spezieller Tauchthermometer an. Entwickelt für die besonderen Praxisanforderungen in Laboren und der Industrie.
  4. Messung in Temperaturzonen: Für die Langzeit Temperaturmessung sind die besonders robusten Temperaturdatenlogger ideal. Sie haben sich bei Anwendungen wie dem Kühlkettenmonitoring, der Lagerklima-Aufzeichnung und der Laborklima-Dokumentation hervorragend bewährt. Die vernetzten Temperaturmesser erfassen und dokumentieren die Messdaten lückenlos und zuverlässig. So können Sie immer sicher sein, dass die erforderlichen Temperaturen innerhalb der vorgeschriebenen Grenzwerte bleiben.
Einstechthermometer

Thermometer zum eintauchen

Vermeiden Sie Messfehler bei Ihrem Thermometer zum eintauchen

Einer der häufigsten Anwendungsfehler bei der Temperaturmessung ist Ungeduld. Warum das? Weil Ihr Tauchthermometer eine ausreichende Angleichzeit benötigt. Weisen Temperaturfühler und Messobjekt verschiedenen Temperaturen auf, verfälscht das die Messergebnisse, da nicht die tatsächliche Temperatur gemessen wird. Ist z.B. der Fühler kälter als das Messobjekt, entzieht es ihm Wärme – und damit auch Energie. Das können Sie ganz einfach vermeiden, indem Sie die so genannte t99-Zeit und zwei Faustregeln beachten:

  1. Die t99-Zeit: t99-Zeit wird die Zeit genannt, die der Tauchfühler benötigt, um 99 % des finalen Messwerts zu erreichen. Dabei erreicht der Fühler den 90 %-Wert recht schnell – benötigt jedoch für die Zieletappe von 9 0% zum 99 %-Wert noch einmal so viel Zeit. Die exakte Angleichzeit können Sie den Leistungsmerkmalen von Ihrem Tauchthermometer entnehmen.
  2. Die 2 Tauchthermometer Faustregeln: 1. Wählen Sie für Ihr Tauchthermometer eine Eintauchtiefe, die dem zehn- bis 15-fachen Durchmesser des Tauchfühlers entspricht. 2. Halten Sie während des Messvorgangs die Flüssigkeit ständig in leichter Bewegung.

Temperaturmessung ohne Tauchthermometer: Entdecken Sie die Testo Vielfalt

Für empfindliche und sterile Produkte

Speziell für die Temperaturmessung an sensiblen Produkten sind die Infrarot Thermometer von Testo konzipiert. Die Temperatur wird berührungslos an der Oberfläche erfasst – online. Ideal auch für Messungen an gefährlichen oder schwer zugänglichen Stellen.


Temperaturmessung ohne Tauchthermometer

Langzeitmessung und Dokumentation

Überall wo Temperaturen nicht nur gemessen, sondern auch über längere Zeit erfasst, gespeichert und dokumentiert werden müssen, sind Temperaturdatenlogger von Testo die erste Wahl. Die Messwerte können bei Bedarf jederzeit ausgelesen und ausgewertet werden.

Temperatur als Bild

Für Forschung und Entwicklung sind die Wärmebildkameras von Testo nicht mehr wegzudenken – schon seit 2007. Die thermografische Temperaturmessung ist einfach zu handhaben, technisch präzise – und dabei einmalig günstig.

Clever: Temperaturmessung mit Strips

Die selbstklebenden Temperaturmessstreifen von Testo bieten die optimale Lösung für die Erfassung der maximalen Oberflächentemperatur. Häufige Einsatzbereiche sind Produktions- und Entwicklungsprozesse. Bei Temperaturveränderung ändert sich die Farbe des Messstreifens. Einfach clever.